• gay-web News Banner
Donnerstag, 18. Juli 2024
Donnerstag, 18. Juli 2024
 » Home » Alle News

Alle News (2494 Einträge)

Rami Maleks Dankesrede in China zensiert

In China ist Rami Maleks Oscar-Dankesrede einer wichtigen Botschaft beraubt worden. Ein Umstand, der nun für viel Kritik sorgt.

Es ist der bisherige Höhepunkt in der Karriere von Schauspieler Rami Malek (37, "Mr. Robot"): Am Morgen des 25. Februars nahm er den Oscar als "Bester Hauptdarsteller" für seine Rolle als Freddie Mercury in "Bohemian Rhapsody" entgegen. Doch das chinesische Publikum bekam eine leicht, in seiner Aussage aber gravierend, veränderte Dankesrede zu hören...

Weiterlesen!

Deutschland ist für homosexuelle Reisende wieder gefährlicher geworden

Der Gay Travel Index ermittelt jedes Jahr, wie sich die Lage für reisewillige LGBT-Personen in Ländern auf der ganzen Welt entwickelt. Deutschland ist in diesem Jahr von Platz drei auf Platz 23 abgerutscht

Deutschland ist für LGBT-Reisende, also  im Vergleich zum Vorjahr etwas gefährlicher geworden. Im Gay Travel Index, der jährlich von dem Berliner Reiseportal "Spartacus" erstellt wird, rutschte die Bundesrepublik von Platz drei auf Platz 23 ab. In dem Ranking werden Plus- und Minuspunkte für die Gesetzeslage in den einzelnen Ländern...

Weiterlesen!

Vatikan als riesige «Schwulen-Gemeinschaft»?

Kurz vor dem Gipfel zu Kindesmissbrauch in der katholischen Kirche sorgt auch das Tabu-Thema Homosexualität im Vatikan für Gesprächsstoff.

In einem neuen Buch wird der Vatikan als eine der «größten Schwulen-Gemeinschaften der Welt» bezeichnet. Der französische Autor Frédéric Martel hat für sein Werk «Sodoma» vier Jahre recherchiert und mit rund 1500 Personen innerhalb und außerhalb des Vatikans gesprochen. Das Buch erscheint am Donnerstag - genau an dem Tag, an dem die Missbrauchskonferenz in Rom beginnt...

Weiterlesen!

Erstes "Let's Dance"-Frauenpaar: Für Promis war's überfällig

Es war die Sensation Anfang Februar, die zum baldigen Staffelstart von Let's Dance verkündet wurde: Erstmals wird in der Sendung ein gleichgeschlechtliches Paar tanzen!

Die lesbische Sängerin Kerstin Ott (37) darf also gespannt sein, welche Profi-Tänzerin sie an ihre Seite bekommt. Promiflash hat nach der Bekanntgabe dieser TV-Premiere in Deutschland mal bei den deutschen VIPs nachgehakt. Klar wurde da schnell: Von allen Seiten gibt es viel Zuspruch! "Also es wird Zeit, dass jeder mit jedem tanzen kann, ...

Weiterlesen!

Köln bekommt zum CSD neue Ampeln: Licht für die Liebe

In Köln sollen zum Christopher Street Day schwule und lesbische Piktogramme den Verkehr regeln. Die Aktion der Stadtverwaltung hat einen ernsten Hintergrund.

In Hamburg, Flensburg, Frankfurt oder Wien etwa leuchten längst Ampeln mit homosexuellen Paaren: Nun sollen auch in der Kölner Innenstadt im Juli auf einigen Ampeln gleichgeschlechtliche Pärchen anzeigen, ob man über die Straße gehen darf. Zum Christopher Street Day (CSD) würden an Ampeln am Kölner Heumarkt, an dem die CSD-Parade vorbeiziehen wird...

Weiterlesen!

Zum ersten Mal: Kerstin Ott tanzt bei "Let's Dance" mit Frau

Das ist eine echte Sensation: Seit Kurzem steht die Hälfte der Let's Dance-Kandidaten fest. So kann sich neben Nazan Eckes (42), Lukas Rieger (19)

und Ulrike Frank (50) auch Schlagersängerin Kerstin Ott (37) auf dem frisch gebohnerten Tanzparkett der beliebten Freitagabendshow beweisen. Für die lesbische Musikerin wird es in diesem Jahr auch eine wahre Premiere geben: Kerstin lässt bei "Let's Dance" mit einer Profitänzerin die Hüften kreisen!...

Weiterlesen!

Erster Bollywood-Film über lesbische Liebe in Indien

Erst im September 2018 wurde in Indien Homosexualität legalisiert. Davor galt ein Gesetz der englischen Kolonialherren aus dem 19. Jahrhundert, das "fleischlichen Verkehr

wider die Ordnung der Natur" mit bis zu zehn Jahren Gefängnis bestrafte. Die Legalisierung ist eine Sache, die Akzeptanz eine andere. Deshalb läuft seit Anfang Februar in indischen Kinos erstmals ein Bollywood-Streifen, der homosexuelle Liebe als etwas Positives darstellt. "Ek Ladki Ko Dekha Toh Aisa Laga" heißt der Film, auf Deutsch ...

Weiterlesen!

Ab 29. Januar 2019 gelten in Europa neue Regelungen für Ehen und Lebenspartnerschaften

Die EU-Güterrechtsverordnungen sind ein Meilenstein, der das internationale Familienrecht in der europäischen Union erheblich vereinfachen wird. Ab dem 29. Januar 2019 werden die neuen Regelungen auf sämtliche Fragen des ehelichen Güterstands und der Güterstände eingetragener Lebenspartnerschaften

angewendet. „Die praktische Relevanz der Güterrechtsverordnungen könnte kaum größer sein“, sagt Dominik Hüren, Pressesprecher der Bundesnotarkammer. „Derzeit leben in der Europäischen Union circa 16 Millionen internationale Paare. Immer mehr Bürger verlassen ihren Heimatstaat aus privaten oder beruflichen Gründen...

Weiterlesen!

Wenn der Chef fragt, muss die Notlüge helfen

Wer in Deutschland nicht heterosexuell ist, hält das am Arbeitsplatz in der Regel geheim. Das hat eine Studie des Beratungsunternehmens Boston Consulting Group gezeigt.

Von den 4000 befragten Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgendern betrachtet es mehr als jeder fünfte als Karriererisiko, sich zu outen. Das kann für Unternehmen zum Nachteil werden. In anderen Ländern herrscht am Arbeitsplatz größere Offenheit...

Weiterlesen!

"Weil er schwul ist" - Lena Meyer-Landrut empört über deutsche Gesetzgebung

ESC-Siegerin Lena Meyer-Landrut in Rage: Auf Instagram spricht sie ein von Homosexuellenverbänden oft kritisiertes Thema an: Schwule dürfen kein Blut spenden. Für Meyer-Landrut "richtig krass".

Die Richtlinie der Bundesärztekammer sorgt bei Schwulenverbänden schon lange für Kritik: Homosexuelle dürfen in Deutschland nur in Ausnahmefällen Blut spenden. In die Diskussion schaltet sich jetzt auch ESC-Siegerin Lena Meyer-Landrut ein. "Ich bin gerade so geschockt", schrieb die ESC-Siegerin von 2010 ("Satellite")...

Weiterlesen!

Lesben und Schwule schrecken vor Outing im Job zurück

Die Gesellschaft ist toleranter geworden, doch in der Wirtschaft bleibt Homosexualität vielfach ein Tabu. Fast jeder zweite Befragte verschweigt dem Chef, wenn er in einer gleichgeschlechtlichen Partnerschaft lebt.

Homosexuelle Arbeitnehmer fürchten in Deutschland offenbar noch immer, im Job diskriminiert zu werden. Nur etwa jeder Dritte outet sich gegenüber fast allen Kollegen in seinem Umfeld, wie eine Studie der Boston Consulting Group unter mehr als 4000 jungen Berufstätigen weltweit ergab...

Weiterlesen!

Österreich: „Ehe für alle“? Einige Paare dürfen trotzdem nicht heiraten

Per Gerichtsurteil kam die gleichgeschlechtliche Ehe Anfang des Jahres auch nach Österreich. Einige Schwule und Lesben sehen sich allerdings um ihr Recht gebracht - denn, anders als versprochen, dürfen nicht alle heiraten.

Seit dem 1. Januar 2019 dürfen in Österreich gleichgeschlechtliche Paare heiraten. Allerdings nicht alle, wie mehrere österreichische Medienübereinstimmend berichten. In einer schriftlichen Mitteilung soll demnach das Innenministerium die Landesregierungen sowie die Magistrate Wiens informiert haben, das homosexuelle Paare nicht heiraten dürfen, wenn einer der Partner nicht aus Österreich kommt...

Weiterlesen!

Motto CSD München: „50 Jahre Stonewall – Celebrate Diversity! Fight for Equality!”

Es wird das Jahr der Jubiläen. 50 Jahre Stonewall, 40. CSD, 25 Jahre Abschaffung des Paragraphen 175. Der Münchner Christopher Street Day hat dieses Jahr einiges zu feiern.

Entsprechend schwer fiel den Vertreter*innen der Münchner Lesben-, Schwulen-, Bi-, Trans*- und Inter*-(LSBTI)-Organisationen beim Szenestammtisch am vergangenen Dienstag in der Aids-Hilfe auch die Wahl unter den Slogans, die die Münchner*innen zahlreich eingereicht hatten. Sieben hatten es in den engeren Kreis geschafft...

Weiterlesen!

BERLIN: Müdes Motto für den CSD

Hierfür eine Motto zu finden, mit dem man zum einen alle erreicht und zum anderen, und das ist in diesem Zusammenhang noch viel wichtiger, niemanden vergisst beziehungsweise ausgrenzt, ist eine der bedeutendsten Aufgaben des offiziellen CSD-Komittees, das für die Ausrichtung der Parade verantwortlich zeichnet.

Ein Eiertanz, denn die Community ist empfindlich und vergisst wenig. In der Nacht zum Freitag war es dann soweit, auf der offiziellen Facebook-Seite des Berliner Christopher Street Days verkündeten die Macher, dass man in diesem Jahr unter dem Slogan „Queer sind Berlin – Jemeinsam“ am  27. Juli durch die Stadt ziehen wolle...

Weiterlesen!

Kreuzfahrt für Homosexuelle: Dorothys Freunde

Kreuzfahrten für die schwul-lesbische Community sind seit Langem gefragt. Jetzt entdecken auch konventionelle Anbieter das Geschäft. Techno, Dragqueens und Mottopartys gehören oft dazu.

Zwischen Golf Competition und Fitness stehen im Tagesprogramm der Queen Mary 2 stets die "Friends of Bill" - das Treffen der Anonymen Alkoholiker - sowie die "Friends of Dorothy". Im amerikanischen Sprachgebrauch gilt ein Friend of Dorothy als Synonym für schwuler Mann...

Weiterlesen!