• Termine und Events Banner
Donnerstag, 01. Oktober 2020

TERMINE IN ZEITEN DES CORONA-VIRUS

Achtung! Es finden wieder Veranstaltungen statt. Aber insbesondere Großveranstaltungen müssen Corona bedingt ausfallen. Und manche Veranstaltung verlangt Online-Anmeldung oder Ticket.

Bitte informiere Dich auf den Seiten der Veranstalter,
ob ein Event stattfindet und wie Du teilnehmen kannst.

Highlights & Events - Queerbeet im Kreis Wesel & drumrum

Keith Haring: Untitled, 1982, Privatsammlung, courtesy of Gladstone Gallery, © Keith Haring Foundation
Keith Haring: Untitled, 1982
Privatsammlung, courtesy of Gladstone Gallery
© Keith Haring Foundation
Freitag 21. August bis Sonntag 29. November 2020

“The public has a right to art“: Museum Folkwang zeigt große Keith Haring-Retrospektive ab 21. August 2020. Das Museum Folkwang zeigt vom 21. August bis zum 29. November 2020 eine umfassende Schau über den US-amerikanischen Künstler Keith Haring (1958–1990). Unverwechselbar sind die tanzenden Männchen, bellenden Hunde und fliegenden Untertassen, mit denen Haring seine aktivistischen Botschaften für alle verständlich machte. Die Retrospektive wirft zum ersten Mal einen umfassenden Blick auf Haring und präsentiert ihn nicht nur als Künstler, sondern auch als Performer, Aktivist und Netzwerker. Öffnungszeiten: Di bis So: 10 bis 18 Uhr | Do & Fr bis 20 Uhr Mehr Infos: https://www.museum-folkwang.de/de/aktuelles/ausstellungen/ausblick/keith-haring.html
COMED Don’t Stop Passion, Stop AIDS. Luxemburg, ca. 1996 Offsetdruck, 59,4 x 42 cm © COMED, Leudelange
COMED
Don’t Stop Passion, Stop AIDS
Luxemburg, ca. 1996
Offsetdruck, 59,4 x 42 cm
© COMED, Leudelange
Freitag 21. August bis Sonntag 29. November 2020

Begleitend zur Retrospektive Keith Haring zeigt das Museum Folkwang die Ausstellung Rettet die Liebe! - Internationale Plakate gegen AIDS (21. August - 29. November 2020). Bis heute ist AIDS eine globale Gefahr, trotz weltweiter Informnations- und Aufklärungskampagnen. Erst ab Anfang der 1980er Jahre wird über die Krankheit berichtet, dabei spielt das Medium Plakat eine wichtige Rolle. Die Ausstellung zeigt an rund 300 Plakaten die unterschiedliche Ansprache in den Kulturen - mal witzig, mal schockierend oder aufklärend. Öffnungszeiten: Di bis So: 10 bis 18 Uhr | Do & Fr bis 20 Uhr Alle Infos: https://www.museum-folkwang.de/de/aktuelles/ausstellungen/ausblick/rettet-die-liebe.html  
Flyer-Motiv Come out, Essen!
Donnerstag 27. August bis Donnerstag 08. Oktober 2020

100 Jahre lesbisch-schwule Emanzipation Gleichgeschlechtliche Paare können in Deutschland heute heiraten. Manche Minister*innen oder Oberbürgermeister*innen bekennen sich offen als schwul oder lesbisch. In Essen setzt sich eine städtische Koordinierungsstelle für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, Akzeptanz und Gleichstellung ein. Diesen Erfolgen ist ein langer Kampf lesbischer und schwuler Initiativen vorausgegangen - in Essen, im Ruhrgebiet und deutschlandweit. Die Ausstellung, bestehend aus 22 Rollups und einer Installation, zeigt die Geschichte dieser Emanzipation seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Der Schwerpunkt liegt auf Essen, ergänzt um Beispiele aus anderen Ruhrgebietsstädten. Eine Ausstellung der Aidshilfe Essen e. V., Arbeitskreis Schwule Geschichte und der Stiftung Ruhr ...
Regenbogenstammtisch
Donnerstag 01. Oktober 2020 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden ersten Donnerstag im Monat lädt DUGay e.V. ab 18 Uhr zum offenen Regenbogenstammtisch.
Kiss me Kosher!
© X Verleih AG
Donnerstag 01. Oktober 2020 | Beginn: 18:30 Uhr

Bis 14.09. zusäztlich um 15:00 Uhr! Drama, Komödie | Deutschland 2020 | 106 Min. | FSK 12 Regie: Shirel Peleg Darstellerinnen: Moran Rosenblatt, Luise Wolfram Eigentlich wollte Maria nur ihr Revier markieren. Also ihre Freundin Shira (Moran Rosenblatt) mit Parfüm besprühen. Dabei fällt ihr ein Ring auf die Straße hin. Maria kniet nieder, um ihn aufzuheben. Shira missdeutet die Situation, sagt spontan „Ja“ und schon sind die beiden Frauen verlobt. Dabei kennen sie sich erst seit drei Monaten. Das will man aber noch als das geringste aller Liebeshindernisse begreifen. Denn die Szene ereignet sich in Israel und Maria ist Deutsche. Shiras Vater, der das Wort nörgeln erfunden haben könnte, beschreibt die Sachlage als „die Heilige Dreieinigkeit“: lesbisch, nicht-jüdisch und dann noch eine ...
Filmplakat FUTUR DREI
© Edition Salzgeber
Donnerstag 01. Oktober 2020 | Beginn: 21:00 Uhr

Vom queeren Heranwachsen eines Einwanderersohns in Deutschland Deutschland 2020, 92 Minuten, FSK 16 Regie: Faraz Shariat Mit: Benjamin Radjaipour, Banafshe Hourmazdi, Eidin Jalali u.a. Parvis wächst als Kind der Millenial-Generation im komfortablen Wohlstand seiner Iranischen Einwanderer-Eltern auf. Dem Provinzleben in Hildesheim versucht er sich durch Popkultur, Grindr-Dates und Raves zu entziehen. Nach einem Ladendiebstahl leistet er Sozialstunden als Übersetzer in einer Unterkunft für Geflüchtete. Dort trifft er auf das iranische Geschwisterpaar Banafshe und Amon. Zwischen ihnen entwickelt sich eine fragile Dreierbeziehung, die zunehmend von dem Bewusstsein geprägt ist, dass ihre Zukunft in Deutschland ungleich ist. In seinem autobiographischen Regiedebüt erzählt Faraz Shariat, Jahrgang ...
Kiss me Kosher!
© X Verleih AG
Freitag 02. Oktober 2020 | Beginn: 18:30 Uhr

Bis 14.09. zusäztlich um 15:00 Uhr! Drama, Komödie | Deutschland 2020 | 106 Min. | FSK 12 Regie: Shirel Peleg Darstellerinnen: Moran Rosenblatt, Luise Wolfram Eigentlich wollte Maria nur ihr Revier markieren. Also ihre Freundin Shira (Moran Rosenblatt) mit Parfüm besprühen. Dabei fällt ihr ein Ring auf die Straße hin. Maria kniet nieder, um ihn aufzuheben. Shira missdeutet die Situation, sagt spontan „Ja“ und schon sind die beiden Frauen verlobt. Dabei kennen sie sich erst seit drei Monaten. Das will man aber noch als das geringste aller Liebeshindernisse begreifen. Denn die Szene ereignet sich in Israel und Maria ist Deutsche. Shiras Vater, der das Wort nörgeln erfunden haben könnte, beschreibt die Sachlage als „die Heilige Dreieinigkeit“: lesbisch, nicht-jüdisch und dann noch eine ...
Filmplakat FUTUR DREI
© Edition Salzgeber
Freitag 02. Oktober 2020 | Beginn: 21:00 Uhr

Vom queeren Heranwachsen eines Einwanderersohns in Deutschland Deutschland 2020, 92 Minuten, FSK 16 Regie: Faraz Shariat Mit: Benjamin Radjaipour, Banafshe Hourmazdi, Eidin Jalali u.a. Parvis wächst als Kind der Millenial-Generation im komfortablen Wohlstand seiner Iranischen Einwanderer-Eltern auf. Dem Provinzleben in Hildesheim versucht er sich durch Popkultur, Grindr-Dates und Raves zu entziehen. Nach einem Ladendiebstahl leistet er Sozialstunden als Übersetzer in einer Unterkunft für Geflüchtete. Dort trifft er auf das iranische Geschwisterpaar Banafshe und Amon. Zwischen ihnen entwickelt sich eine fragile Dreierbeziehung, die zunehmend von dem Bewusstsein geprägt ist, dass ihre Zukunft in Deutschland ungleich ist. In seinem autobiographischen Regiedebüt erzählt Faraz Shariat, Jahrgang ...
Flyer-Motiv Come out, Essen!
Samstag 03. Oktober 2020 | Beginn: 16:00 Uhr
Atelierhaus der Stadt/3D-Druckzentrum | Schützenbahn 19–21 | Essen

Teilnahme nur nach Anmeldung unter  come.out.essen@t-online.de bis 30.9.2020. Es waren bewegte Zeiten, für viele Frauen entscheidend und prägend. Woran erinnern wir uns noch? Welche mit Hand geschriebenen oder getippten Flugblätter, „paper“ oder Plakate haben die verschiedenen Umzüge überlebt? Das Erzählcafé richtet sich an alle Frauen, die in irgendeiner Form „dabei“ waren und einen Beitrag dazu leisten wollen, dass unsere Erinnerung an diese Zeit klarer wird. Und natürlich an alle Frauen, die sich dafür interessieren, wie es „damals“ war! Eine Veranstaltung im Rahmen des Ausstellungsprogramms: Come out, Essen! / 100 Jahre lesbisch-schwule Emanzipation
Kiss me Kosher!
© X Verleih AG
Samstag 03. Oktober 2020 | Beginn: 18:30 Uhr

Bis 14.09. zusäztlich um 15:00 Uhr! Drama, Komödie | Deutschland 2020 | 106 Min. | FSK 12 Regie: Shirel Peleg Darstellerinnen: Moran Rosenblatt, Luise Wolfram Eigentlich wollte Maria nur ihr Revier markieren. Also ihre Freundin Shira (Moran Rosenblatt) mit Parfüm besprühen. Dabei fällt ihr ein Ring auf die Straße hin. Maria kniet nieder, um ihn aufzuheben. Shira missdeutet die Situation, sagt spontan „Ja“ und schon sind die beiden Frauen verlobt. Dabei kennen sie sich erst seit drei Monaten. Das will man aber noch als das geringste aller Liebeshindernisse begreifen. Denn die Szene ereignet sich in Israel und Maria ist Deutsche. Shiras Vater, der das Wort nörgeln erfunden haben könnte, beschreibt die Sachlage als „die Heilige Dreieinigkeit“: lesbisch, nicht-jüdisch und dann noch eine ...
Filmplakat FUTUR DREI
© Edition Salzgeber
Samstag 03. Oktober 2020 | Beginn: 21:00 Uhr

Vom queeren Heranwachsen eines Einwanderersohns in Deutschland Deutschland 2020, 92 Minuten, FSK 16 Regie: Faraz Shariat Mit: Benjamin Radjaipour, Banafshe Hourmazdi, Eidin Jalali u.a. Parvis wächst als Kind der Millenial-Generation im komfortablen Wohlstand seiner Iranischen Einwanderer-Eltern auf. Dem Provinzleben in Hildesheim versucht er sich durch Popkultur, Grindr-Dates und Raves zu entziehen. Nach einem Ladendiebstahl leistet er Sozialstunden als Übersetzer in einer Unterkunft für Geflüchtete. Dort trifft er auf das iranische Geschwisterpaar Banafshe und Amon. Zwischen ihnen entwickelt sich eine fragile Dreierbeziehung, die zunehmend von dem Bewusstsein geprägt ist, dass ihre Zukunft in Deutschland ungleich ist. In seinem autobiographischen Regiedebüt erzählt Faraz Shariat, Jahrgang ...
Kiss me Kosher!
© X Verleih AG
Sonntag 04. Oktober 2020 | Beginn: 18:30 Uhr

Bis 14.09. zusäztlich um 15:00 Uhr! Drama, Komödie | Deutschland 2020 | 106 Min. | FSK 12 Regie: Shirel Peleg Darstellerinnen: Moran Rosenblatt, Luise Wolfram Eigentlich wollte Maria nur ihr Revier markieren. Also ihre Freundin Shira (Moran Rosenblatt) mit Parfüm besprühen. Dabei fällt ihr ein Ring auf die Straße hin. Maria kniet nieder, um ihn aufzuheben. Shira missdeutet die Situation, sagt spontan „Ja“ und schon sind die beiden Frauen verlobt. Dabei kennen sie sich erst seit drei Monaten. Das will man aber noch als das geringste aller Liebeshindernisse begreifen. Denn die Szene ereignet sich in Israel und Maria ist Deutsche. Shiras Vater, der das Wort nörgeln erfunden haben könnte, beschreibt die Sachlage als „die Heilige Dreieinigkeit“: lesbisch, nicht-jüdisch und dann noch eine ...
Filmplakat FUTUR DREI
© Edition Salzgeber
Sonntag 04. Oktober 2020 | Beginn: 21:00 Uhr

Vom queeren Heranwachsen eines Einwanderersohns in Deutschland Deutschland 2020, 92 Minuten, FSK 16 Regie: Faraz Shariat Mit: Benjamin Radjaipour, Banafshe Hourmazdi, Eidin Jalali u.a. Parvis wächst als Kind der Millenial-Generation im komfortablen Wohlstand seiner Iranischen Einwanderer-Eltern auf. Dem Provinzleben in Hildesheim versucht er sich durch Popkultur, Grindr-Dates und Raves zu entziehen. Nach einem Ladendiebstahl leistet er Sozialstunden als Übersetzer in einer Unterkunft für Geflüchtete. Dort trifft er auf das iranische Geschwisterpaar Banafshe und Amon. Zwischen ihnen entwickelt sich eine fragile Dreierbeziehung, die zunehmend von dem Bewusstsein geprägt ist, dass ihre Zukunft in Deutschland ungleich ist. In seinem autobiographischen Regiedebüt erzählt Faraz Shariat, Jahrgang ...
Kiss me Kosher!
© X Verleih AG
Montag 05. Oktober 2020 | Beginn: 18:30 Uhr

Bis 14.09. zusäztlich um 15:00 Uhr! Drama, Komödie | Deutschland 2020 | 106 Min. | FSK 12 Regie: Shirel Peleg Darstellerinnen: Moran Rosenblatt, Luise Wolfram Eigentlich wollte Maria nur ihr Revier markieren. Also ihre Freundin Shira (Moran Rosenblatt) mit Parfüm besprühen. Dabei fällt ihr ein Ring auf die Straße hin. Maria kniet nieder, um ihn aufzuheben. Shira missdeutet die Situation, sagt spontan „Ja“ und schon sind die beiden Frauen verlobt. Dabei kennen sie sich erst seit drei Monaten. Das will man aber noch als das geringste aller Liebeshindernisse begreifen. Denn die Szene ereignet sich in Israel und Maria ist Deutsche. Shiras Vater, der das Wort nörgeln erfunden haben könnte, beschreibt die Sachlage als „die Heilige Dreieinigkeit“: lesbisch, nicht-jüdisch und dann noch eine ...
Filmplakat FUTUR DREI
© Edition Salzgeber
Montag 05. Oktober 2020 | Beginn: 21:00 Uhr

Vom queeren Heranwachsen eines Einwanderersohns in Deutschland Deutschland 2020, 92 Minuten, FSK 16 Regie: Faraz Shariat Mit: Benjamin Radjaipour, Banafshe Hourmazdi, Eidin Jalali u.a. Parvis wächst als Kind der Millenial-Generation im komfortablen Wohlstand seiner Iranischen Einwanderer-Eltern auf. Dem Provinzleben in Hildesheim versucht er sich durch Popkultur, Grindr-Dates und Raves zu entziehen. Nach einem Ladendiebstahl leistet er Sozialstunden als Übersetzer in einer Unterkunft für Geflüchtete. Dort trifft er auf das iranische Geschwisterpaar Banafshe und Amon. Zwischen ihnen entwickelt sich eine fragile Dreierbeziehung, die zunehmend von dem Bewusstsein geprägt ist, dass ihre Zukunft in Deutschland ungleich ist. In seinem autobiographischen Regiedebüt erzählt Faraz Shariat, Jahrgang ...
Kiss me Kosher!
© X Verleih AG
Dienstag 06. Oktober 2020 | Beginn: 18:30 Uhr

Bis 14.09. zusäztlich um 15:00 Uhr! Drama, Komödie | Deutschland 2020 | 106 Min. | FSK 12 Regie: Shirel Peleg Darstellerinnen: Moran Rosenblatt, Luise Wolfram Eigentlich wollte Maria nur ihr Revier markieren. Also ihre Freundin Shira (Moran Rosenblatt) mit Parfüm besprühen. Dabei fällt ihr ein Ring auf die Straße hin. Maria kniet nieder, um ihn aufzuheben. Shira missdeutet die Situation, sagt spontan „Ja“ und schon sind die beiden Frauen verlobt. Dabei kennen sie sich erst seit drei Monaten. Das will man aber noch als das geringste aller Liebeshindernisse begreifen. Denn die Szene ereignet sich in Israel und Maria ist Deutsche. Shiras Vater, der das Wort nörgeln erfunden haben könnte, beschreibt die Sachlage als „die Heilige Dreieinigkeit“: lesbisch, nicht-jüdisch und dann noch eine ...
Filmplakat FUTUR DREI
© Edition Salzgeber
Dienstag 06. Oktober 2020 | Beginn: 21:00 Uhr

Vom queeren Heranwachsen eines Einwanderersohns in Deutschland Deutschland 2020, 92 Minuten, FSK 16 Regie: Faraz Shariat Mit: Benjamin Radjaipour, Banafshe Hourmazdi, Eidin Jalali u.a. Parvis wächst als Kind der Millenial-Generation im komfortablen Wohlstand seiner Iranischen Einwanderer-Eltern auf. Dem Provinzleben in Hildesheim versucht er sich durch Popkultur, Grindr-Dates und Raves zu entziehen. Nach einem Ladendiebstahl leistet er Sozialstunden als Übersetzer in einer Unterkunft für Geflüchtete. Dort trifft er auf das iranische Geschwisterpaar Banafshe und Amon. Zwischen ihnen entwickelt sich eine fragile Dreierbeziehung, die zunehmend von dem Bewusstsein geprägt ist, dass ihre Zukunft in Deutschland ungleich ist. In seinem autobiographischen Regiedebüt erzählt Faraz Shariat, Jahrgang ...
Kiss me Kosher!
© X Verleih AG
Mittwoch 07. Oktober 2020 | Beginn: 18:30 Uhr

Bis 14.09. zusäztlich um 15:00 Uhr! Drama, Komödie | Deutschland 2020 | 106 Min. | FSK 12 Regie: Shirel Peleg Darstellerinnen: Moran Rosenblatt, Luise Wolfram Eigentlich wollte Maria nur ihr Revier markieren. Also ihre Freundin Shira (Moran Rosenblatt) mit Parfüm besprühen. Dabei fällt ihr ein Ring auf die Straße hin. Maria kniet nieder, um ihn aufzuheben. Shira missdeutet die Situation, sagt spontan „Ja“ und schon sind die beiden Frauen verlobt. Dabei kennen sie sich erst seit drei Monaten. Das will man aber noch als das geringste aller Liebeshindernisse begreifen. Denn die Szene ereignet sich in Israel und Maria ist Deutsche. Shiras Vater, der das Wort nörgeln erfunden haben könnte, beschreibt die Sachlage als „die Heilige Dreieinigkeit“: lesbisch, nicht-jüdisch und dann noch eine ...
Flyer-Motiv Come out, Essen!
Mittwoch 07. Oktober 2020 | Beginn: 19:00 Uhr

Ort: Volkshochschule, Hörsaal E 11 Teilnahme nur nach Anmeldung auf www.vhs-essen.de unter der Kursnummer 202.1A026F (entgeltfrei) 'Herrin ihrer selbst': Zahnkunst, Wahlrecht und Vegetarismus – Ingeborg Boxhammer liest aus ihrem Buch über die jüdische Zahnbehandlerin, Frauenrechtlerin und Lebensreformerin Margarete Herz (1872-1947) und ihren Freundinnenkreis. Im Ruhrgebiet, Rheinland und im Harz kämpfte sie bis 1933 für Frauenrechte und gesundes Leben. 1938 konnte sie in die USA fliehen. Margarete Herz und ihr Freundinnenkreis lebten und arbeiteten von 1902 bis 1906 in Essen und in benachbarten Ruhrgebietsstädten. Aus privaten Dokumenten wissen wir von dem vertrauten familiären Alltag der Frauen. Forscherinnen zur Frauen- und Geschlechtergeschichte bezeichnen ihre Lebensweise heute als ...
Lo Malinke
Foto: Lo Malinke
Mittwoch 07. Oktober 2020 | Beginn: 20:00 Uhr

Alles muss raus! Lo Malinke hat sein Leben aufgeräumt und es in acht schlanken Kapiteln verstaut: Eltern, Liebe, Geld, Tod, Sex, Beruf, Gesundheit und Haustiere, nicht unbedingt in dieser Reihenfolge. Ganz so, wie man ihn kennt – und wie wir ihn lieben: erfrischend ironisch, berührend aufrichtig, bekennend selbstironisch und voller Empathie. Dazu hat er ein paar wirklich sanfte Liebeslieder geschrieben. Ein witziger, hoffnungsvoll unverstellter Abend für alle, die Liebe und Freundschaft für unbedingt notwendig halten. Einlass: 19:00 Uhr Tickets und weitere Infos: www.ebertbad.de/programm.html
Filmplakat FUTUR DREI
© Edition Salzgeber
Mittwoch 07. Oktober 2020 | Beginn: 21:00 Uhr

Vom queeren Heranwachsen eines Einwanderersohns in Deutschland Deutschland 2020, 92 Minuten, FSK 16 Regie: Faraz Shariat Mit: Benjamin Radjaipour, Banafshe Hourmazdi, Eidin Jalali u.a. Parvis wächst als Kind der Millenial-Generation im komfortablen Wohlstand seiner Iranischen Einwanderer-Eltern auf. Dem Provinzleben in Hildesheim versucht er sich durch Popkultur, Grindr-Dates und Raves zu entziehen. Nach einem Ladendiebstahl leistet er Sozialstunden als Übersetzer in einer Unterkunft für Geflüchtete. Dort trifft er auf das iranische Geschwisterpaar Banafshe und Amon. Zwischen ihnen entwickelt sich eine fragile Dreierbeziehung, die zunehmend von dem Bewusstsein geprägt ist, dass ihre Zukunft in Deutschland ungleich ist. In seinem autobiographischen Regiedebüt erzählt Faraz Shariat, Jahrgang ...
Ralf König: Herbst in der Hose
Freitag 09. Oktober 2020 | Beginn: 18:00 Uhr
Mehrgenerationenhaus, Kerckhoffstraße 22b, 45144 Essen

Lesbisch-schwules Generationenprojekt Ralf König liest im Mehrgenerationenhaus aus seinem neuesten Werk über die „Andropause“ des Kölner Schwulenpärchens Konrad und Paul. Ort: Kerckhoffstraße 22b, 45144 Essen. Infos unter 0201/1053700 Anmeldung unter: generationenprojekt[at]aidshilfe-essen.de
Logo Radio Rosa Rauschen
Samstag 10. Oktober 2020 | Beginn: 21:04 Uhr
102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen

Das schwule Radio-Magazin für und aus Essen. - Auf 102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen. - Immer am 2. Samstag des Monats ab 21:04 Uhr. Weitere Infos: www.homochrom.de
Café [iks]
Sonntag 11. Oktober 2020 | Beginn: 16:00 Uhr

An jedem zweiten Sonntag im Monat findet von 16 bis 19 Uhr das Sonntagscafé statt. Hier gibt es Kaffee und Kuchen in geselliger Runde. Weitere Infos auf der Café [iks] Homepage.
Georgette Dee
Bild: Georgette Dee
Sonntag 11. Oktober 2020 | Beginn: 19:00 Uhr

Nachtgesänge – From dusk til dawn Dee schmachtet durch die Nacht; entfacht Liebesfeuer voller Herz und Schmerz. In Dee-sem stillen, endlosen Raum verschwenden sich Sehnsüchte und Begierden. Dee`s Nachtgesänge lassen Dunkelheit und Schlaf keine Wahl. Man muss verloren gehen, möchte lauschen, will zerfließen; vor allem aber größte Nähe spüren. Mit geheimnisvoll verlockenden Geschichten raubt Georgette Dee der Dunkelheit Furcht und Schutz; niemals aber die Liebe. Dee`s Nacht ist Peter Pan; ein musikalischer Traum. Der wunderbare Terry Truck gibt der Musik die Seele durch die Nacht. Einlass: 18:00 Uhr Mehr Infos: www.ebertbad.de
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 14. Oktober 2020 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
tausendundein plateau
Donnerstag 15. Oktober 2020 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden 3. Donnerstag, 18:00- open end im Lokal Harmonie in 47119 Duisburg in der Harmoniestraße 41. Neben Austausch und Begegnung stehen hier das spielerische Experimentieren oder Erweitern des eigenen Geschlechtsausdrucks im Vordergrund. Dazu stehen für Euch eine Kleidertauschbörse und Stationen zum Styling, Make-up, Bärtekleben bereit. In Interaktion mit anderen könnt ihr eurem Passing den Feinschliff geben, euer Gender dekonstruieren, euch selbst neu erfinden oder von der Atmosphäre inspirieren lassen. Offen für alle, die sich mit Themen rund um Trans*, Cross-Dressing, Non-Binary befassen oder Geschlechterrollen hinterfragen. Alles kann, nichts muss. Respekt erwarten, Respekt geben und Respekt bekommen ist die einzige Grundregel für alle. 1001plateau.net
Der Prinz
© Edition Salzgeber
Montag 19. Oktober 2020 | Beginn: 20:30 Uhr

Eine schwule Beziehung an einem brutalen Ort mit zugleich besonderen sexuellen Freiheiten. CL/AR/BE 2019 | 96 Min. | spanische Originalfassung mit deutschen Untertiteln Regie: Sebastián Muñoz Mit: Juan Carlos Maldonado, Alfredo Castro, Cesare Serra u. a. Chile 1970. Am Ende einer durchzechten Nacht ersticht der 20-jährige Jaime seinen heimlich begehrten besten Freund. Im Gefängnis landet er in einer Gruppenzelle, die vom gefürchteten Potro geführt wird, den alle nur „den Hengst“ nennen. Potro wird Jaimes Beschützer und macht ihn zu seinem neuen „Prinzen“, erwartet dafür aber Loyalität und sexuelle Unterordnung. Die „schwarze Liebe“ zwischen den beiden erfüllt Jaimes Bedürfnis nach Zuneigung und Zugehörigkeit. Doch dann entbrennt im Knast ein brutaler Machtkampf. Mit pulsierenden Bildern ...
Der Prinz
© Edition Salzgeber
Mittwoch 21. Oktober 2020 | Beginn: 18:30 Uhr

Eine schwule Beziehung an einem brutalen Ort mit zugleich besonderen sexuellen Freiheiten. CL/AR/BE 2019 | 96 Min. | spanische Originalfassung mit deutschen Untertiteln Regie: Sebastián Muñoz Mit: Juan Carlos Maldonado, Alfredo Castro, Cesare Serra u. a. Chile 1970. Am Ende einer durchzechten Nacht ersticht der 20-jährige Jaime seinen heimlich begehrten besten Freund. Im Gefängnis landet er in einer Gruppenzelle, die vom gefürchteten Potro geführt wird, den alle nur „den Hengst“ nennen. Potro wird Jaimes Beschützer und macht ihn zu seinem neuen „Prinzen“, erwartet dafür aber Loyalität und sexuelle Unterordnung. Die „schwarze Liebe“ zwischen den beiden erfüllt Jaimes Bedürfnis nach Zuneigung und Zugehörigkeit. Doch dann entbrennt im Knast ein brutaler Machtkampf. Mit pulsierenden Bildern ...
Kay Ray
Samstag 24. Oktober 2020 | Beginn: 20:00 Uhr
EXPLORADO Kindermusem, Philosophenweg 23-25, 47051 Duisburg

Einlass: 19:30 Uhr | Beginn: 20 Uhr Kay Rays Show ist anders. Weil Kay Ray anders ist. Anders als die Allermeisten seiner Spaßmacherzunft. In diesen hochmoralisch aufgeladenen Zeiten des alternativlosen Politischkorrektseins wirkt Kay Ray in seiner schelmischen Unbefangenheit fast wie der Letzte seiner Art. Einer, der weder dem gebotenen Ernst noch der Etikette huldigt sondern einzig dem Spaß. Seine Unverschämtheit ist die eines Kindes, das ausspricht, was es denkt – zu jeder Wahrheit fähig und zu allen Faxen bereit. Ohne Rücksicht auf Verluste. Ohne Angst vor Shitstorms, Nazikeulenschwingerei und anderen Zeitgeistgestörtheiten. Denn Kay Ray ist ein Kasper. Ein leibhaftiger Schelm, frei von Scheu und Scham. Ein Eulenspiegel, fern aller Meinungen und Moden. Ein klassischer Kobold, dessen ...
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 28. Oktober 2020 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Tina Teubner
Foto: Tina Teubner
Freitag 30. Oktober 2020 | Beginn: 20:00 Uhr

Musik-Kabarett mit Tina Teubner und Ben Süverkrüp Weniger Demokratie wagen! Tina Teubner, begnadete Komikerin, überirdische Musikerin, Kernkompetenz auf dem Gebiet des autoritären Liebesliedes, hat die Erziehung ihres Mannes erfolgreich abgeschlossen und sucht nach neuen Herausforderungen. Die Grenzen zwischen „privat“ und „politisch“ sind nicht mehr aufrecht zu erhalten. Die Welt brennt: Tina wagt den Blick ins Innerste. Mit ihrer rasiermesserscharfen Intelligenz, ihrem unwiderstehlichen Humor und ihrer weltumfassenden Herzenswärme scheucht sie ihr Publikum auf: Nicht kratzen. Waschen. Tolstoi schreibt: „Alle wollen die Welt verändern, niemand sich selbst.“ Wie wäre es mit folgendem Geschäftsmodell: Tina verändert die Welt, Ben muss an sich arbeiten, und das Publikum darf dabei zugucken.  ...
Landeskoordination Trans* NRW
Dienstag 03. November 2020 | Beginn: 10:30 Uhr
Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstr. 50-58, 44147 Dortmund

Der Fachtag vermittelt Hintergrundwissen und praxisnahe Anregungen zur Unterstützung und Begleitung von trans* Kindern und Jugendlichen in (teil)stationären Hilfen und in angrenzenden Unterstützungskontexten. Er richtet sich insbesondere an Fachkräfte aus der (teil-)stationären Jugendhilfe, Zuständige im Allgemeinen Sozialen Dienst, Jugendpfleger*innen, Trägerstrukturen von (teil)stationären Hilfen, Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie Trans*-(Peer-)Berater*innen. Wie kann ein Coming-out zum Beispiel in einer Wohngruppe oder einer psychiatrischen Einrichtung gut gelingen? Was sind Unterstützungsbedarfe von trans* Kindern und Jugendlichen? Welche rechtlichen Grundlagen gibt es für die Betreuung und Begleitung? Diesen und weiteren Fragen wird in einem Einstiegsvortrag, ...
Regenbogenstammtisch
Donnerstag 05. November 2020 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden ersten Donnerstag im Monat lädt DUGay e.V. ab 18 Uhr zum offenen Regenbogenstammtisch.
Café [iks]
Sonntag 08. November 2020 | Beginn: 16:00 Uhr

An jedem zweiten Sonntag im Monat findet von 16 bis 19 Uhr das Sonntagscafé statt. Hier gibt es Kaffee und Kuchen in geselliger Runde. Weitere Infos auf der Café [iks] Homepage.
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 11. November 2020 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Logo Radio Rosa Rauschen
Samstag 14. November 2020 | Beginn: 21:04 Uhr
102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen

Das schwule Radio-Magazin für und aus Essen. - Auf 102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen. - Immer am 2. Samstag des Monats ab 21:04 Uhr. Weitere Infos: www.homochrom.de
tausendundein plateau
Donnerstag 19. November 2020 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden 3. Donnerstag, 18:00- open end im Lokal Harmonie in 47119 Duisburg in der Harmoniestraße 41. Neben Austausch und Begegnung stehen hier das spielerische Experimentieren oder Erweitern des eigenen Geschlechtsausdrucks im Vordergrund. Dazu stehen für Euch eine Kleidertauschbörse und Stationen zum Styling, Make-up, Bärtekleben bereit. In Interaktion mit anderen könnt ihr eurem Passing den Feinschliff geben, euer Gender dekonstruieren, euch selbst neu erfinden oder von der Atmosphäre inspirieren lassen. Offen für alle, die sich mit Themen rund um Trans*, Cross-Dressing, Non-Binary befassen oder Geschlechterrollen hinterfragen. Alles kann, nichts muss. Respekt erwarten, Respekt geben und Respekt bekommen ist die einzige Grundregel für alle. 1001plateau.net
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 25. November 2020 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Regenbogenstammtisch
Donnerstag 03. Dezember 2020 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden ersten Donnerstag im Monat lädt DUGay e.V. ab 18 Uhr zum offenen Regenbogenstammtisch.
Tahnee
Foto: Guido Schröder
Samstag 05. Dezember 2020 | Beginn: 20:00 Uhr
Seidenweberhaus, Theaterplatz 1, 47798 Krefeld

Einlass ab 19 Uhr. Sie ist wieder da. War sie überhaupt weg? Wenn ja, dann nicht allzu lange. Nach kurzer Pause ist sie zurück und präsentiert sich in ihrem zweiten Bühnenprogramm gewohnt bescheiden: Tahnee ist VULVARINE. Welche Assoziation einem dabei auch immer zuerst in den Kopf schießen mag, an der Realität geht sie meilenweit vorbei. Denn auch dieses Mal redet die Frau mit den feuerroten Haaren so unerbittlich Klartext, dass sie jedes Blatt vor ihrem Mund zerfetzt. Ihre Stimmbänder sind ihre Klingen und damit rasiert sie gekonnt das weite Feld der Comedy. In VULVARINE geht es um die eigene Superkraft, Tahnees Metamorphose, das Erwachsenwerden und die Grenzen des guten Geschmacks. Ihre Bühnenpower treibt ihr Publikum natürlich auch dieses Mal in den Intimbereich der Gesellschaft, den ...
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 09. Dezember 2020 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Logo Radio Rosa Rauschen
Samstag 12. Dezember 2020 | Beginn: 21:04 Uhr
102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen

Das schwule Radio-Magazin für und aus Essen. - Auf 102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen. - Immer am 2. Samstag des Monats ab 21:04 Uhr. Weitere Infos: www.homochrom.de
Café [iks]
Sonntag 13. Dezember 2020 | Beginn: 16:00 Uhr

An jedem zweiten Sonntag im Monat findet von 16 bis 19 Uhr das Sonntagscafé statt. Hier gibt es Kaffee und Kuchen in geselliger Runde. Weitere Infos auf der Café [iks] Homepage.
tausendundein plateau
Donnerstag 17. Dezember 2020 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden 3. Donnerstag, 18:00- open end im Lokal Harmonie in 47119 Duisburg in der Harmoniestraße 41. Neben Austausch und Begegnung stehen hier das spielerische Experimentieren oder Erweitern des eigenen Geschlechtsausdrucks im Vordergrund. Dazu stehen für Euch eine Kleidertauschbörse und Stationen zum Styling, Make-up, Bärtekleben bereit. In Interaktion mit anderen könnt ihr eurem Passing den Feinschliff geben, euer Gender dekonstruieren, euch selbst neu erfinden oder von der Atmosphäre inspirieren lassen. Offen für alle, die sich mit Themen rund um Trans*, Cross-Dressing, Non-Binary befassen oder Geschlechterrollen hinterfragen. Alles kann, nichts muss. Respekt erwarten, Respekt geben und Respekt bekommen ist die einzige Grundregel für alle. 1001plateau.net
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 23. Dezember 2020 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Regenbogenstammtisch
Donnerstag 07. Januar 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden ersten Donnerstag im Monat lädt DUGay e.V. ab 18 Uhr zum offenen Regenbogenstammtisch.
Logo Radio Rosa Rauschen
Samstag 09. Januar 2021 | Beginn: 21:04 Uhr
102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen

Das schwule Radio-Magazin für und aus Essen. - Auf 102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen. - Immer am 2. Samstag des Monats ab 21:04 Uhr. Weitere Infos: www.homochrom.de
Café [iks]
Sonntag 10. Januar 2021 | Beginn: 16:00 Uhr

An jedem zweiten Sonntag im Monat findet von 16 bis 19 Uhr das Sonntagscafé statt. Hier gibt es Kaffee und Kuchen in geselliger Runde. Weitere Infos auf der Café [iks] Homepage.
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 13. Januar 2021 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Flyer-Motiv Come out, Essen!
Freitag 15. Januar bis Donnerstag 04. März 2021

100 Jahre lesbisch-schwule Emanzipation Gleichgeschlechtliche Paare können in Deutschland heute heiraten. Manche Minister*innen oder Oberbürgermeister*innen bekennen sich offen als schwul oder lesbisch. In Essen setzt sich eine städtische Koordinierungsstelle für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, Akzeptanz und Gleichstellung ein. Diesen Erfolgen ist ein langer Kampf lesbischer und schwuler Initiativen vorausgegangen - in Essen, im Ruhrgebiet und deutschlandweit. Die Ausstellung, bestehend aus 22 Rollups und einer Installation, zeigt die Geschichte dieser Emanzipation seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Der Schwerpunkt liegt auf Essen, ergänzt um Beispiele aus anderen Ruhrgebietsstädten. Eine Ausstellung der Aidshilfe Essen e. V., Arbeitskreis Schwule Geschichte und der Stiftung Ruhr ...
Flyer-Motiv Come out, Essen!
Freitag 15. Januar 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Come out, Essen! / 100 Jahre lesbisch-schwule Emanzipation mit Vortrag von Dr. Frank Ahland: Kontinuität und Wandel. Verfolgung und Selbstbehauptung schwuler Männer im Ruhrgebiet Teilnahme nur nach Anmeldung unter hdeg@essen.de bis 8.1.2021. Fast das gesamte 20. Jahrhundert über mussten schwule Männer Diskriminierung und Verfolgung fürchten, doch die Art und Weise unterlag ebenso starken Wandlungen wie ihre Intensität. Waren anfangs nur bestimmte sexuelle Handlungen strafbar, so dehnte das NS-Regime den Rahmen des Strafbaren bis zur Unkenntlichkeit. Kripo und Gestapo verfolgten schwule Männer in konkurrierender Kooperation mit neuen Methoden wie einer Bildkartei und dem gezielten Einsatz von Lockvögeln und verdeckten Ermittlern. Diese Methoden prägten noch in den 1950er- und 1960er-Jahren ...
tausendundein plateau
Donnerstag 21. Januar 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden 3. Donnerstag, 18:00- open end im Lokal Harmonie in 47119 Duisburg in der Harmoniestraße 41. Neben Austausch und Begegnung stehen hier das spielerische Experimentieren oder Erweitern des eigenen Geschlechtsausdrucks im Vordergrund. Dazu stehen für Euch eine Kleidertauschbörse und Stationen zum Styling, Make-up, Bärtekleben bereit. In Interaktion mit anderen könnt ihr eurem Passing den Feinschliff geben, euer Gender dekonstruieren, euch selbst neu erfinden oder von der Atmosphäre inspirieren lassen. Offen für alle, die sich mit Themen rund um Trans*, Cross-Dressing, Non-Binary befassen oder Geschlechterrollen hinterfragen. Alles kann, nichts muss. Respekt erwarten, Respekt geben und Respekt bekommen ist die einzige Grundregel für alle. 1001plateau.net
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 27. Januar 2021 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Regenbogenstammtisch
Donnerstag 04. Februar 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden ersten Donnerstag im Monat lädt DUGay e.V. ab 18 Uhr zum offenen Regenbogenstammtisch.
Flyer-Motiv Come out, Essen!
Donnerstag 04. Februar 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Georgine Kellermann mit Wolfgang D. Berude im Gespräch Teilnahme nur nach Anmeldung unter hdeg@essen.de bis 28.1.2021. Toni Simons, Geburtsname Anton Simon, ist in den 1920er Jahren Wirtin des Szenelokals „4711“ im Segeroth-Viertel des Essener Nordens. Mehrfach verhaftet, erstreitet sich Simons 1929 vor Gericht das Recht, „Frauenkleider“ zu tragen. Georgina Kellermann macht als Georg Kellermann Karriere beim WDR, wird Reporter, Korrespondent in Washington und Paris, Studioleiter in Duisburg und Essen – und hat 2019 ihr „Coming out“ als Transgender. Wolfgang D. Berude spricht mit ihr über Transgender heute und in der Geschichte. Eine Veranstaltung im Rahmen des Ausstellungsprogramms: Come out, Essen! / 100 Jahre lesbisch-schwule Emanzipation
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 10. Februar 2021 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Logo Radio Rosa Rauschen
Samstag 13. Februar 2021 | Beginn: 21:04 Uhr
102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen

Das schwule Radio-Magazin für und aus Essen. - Auf 102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen. - Immer am 2. Samstag des Monats ab 21:04 Uhr. Weitere Infos: www.homochrom.de
Café [iks]
Sonntag 14. Februar 2021 | Beginn: 16:00 Uhr

An jedem zweiten Sonntag im Monat findet von 16 bis 19 Uhr das Sonntagscafé statt. Hier gibt es Kaffee und Kuchen in geselliger Runde. Weitere Infos auf der Café [iks] Homepage.
tausendundein plateau
Donnerstag 18. Februar 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden 3. Donnerstag, 18:00- open end im Lokal Harmonie in 47119 Duisburg in der Harmoniestraße 41. Neben Austausch und Begegnung stehen hier das spielerische Experimentieren oder Erweitern des eigenen Geschlechtsausdrucks im Vordergrund. Dazu stehen für Euch eine Kleidertauschbörse und Stationen zum Styling, Make-up, Bärtekleben bereit. In Interaktion mit anderen könnt ihr eurem Passing den Feinschliff geben, euer Gender dekonstruieren, euch selbst neu erfinden oder von der Atmosphäre inspirieren lassen. Offen für alle, die sich mit Themen rund um Trans*, Cross-Dressing, Non-Binary befassen oder Geschlechterrollen hinterfragen. Alles kann, nichts muss. Respekt erwarten, Respekt geben und Respekt bekommen ist die einzige Grundregel für alle. 1001plateau.net
Flyer-Motiv Come out, Essen!
Donnerstag 18. Februar 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Vortrag von Wolfgang D. Berude Teilnahme nur nach Anmeldung unter hdeg@essen.de bis 11.2.2021. Publikumsliebling Otto Zedler, Operettenspielleiter an den Essener Bühnen/Grillo-Theater, wird am 13. Februar 1936 zum Karnevalsprinzen gekürt, und am Rosenmontag, 24. Februar umjubeln ihn die „Besucher wie noch nie“, wie die Essener National-Zeitung berichtet. Zu diesem Zeit-punkt hat die Gestapo bereits eine Postkontrolle über ihn verhängt, weil sie ihn für homosexuell hält. Der Vortrag zeichnet den Aufstieg und Fall einer Karriere und Beginn eines Skandals nach, zu dem Josef Goebbels in seinem Tagebuch festhält: „Am Essener Theater Schweinereien – § 175. Ich greife durch.“ Eine Veranstaltung im Rahmen des Ausstellungsprogramms: Come out, Essen! / 100 Jahre lesbisch-schwule Emanzipation
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 24. Februar 2021 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Regenbogenstammtisch
Donnerstag 04. März 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden ersten Donnerstag im Monat lädt DUGay e.V. ab 18 Uhr zum offenen Regenbogenstammtisch.
Flyer-Motiv Come out, Essen!
Donnerstag 04. März 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Vortrag von Wolfgang D. Berude Teilnahme nur nach Anmeldung unter hdeg@essen.de bis 25.2.2021. In über 600 Gestapo-Akten ist das Schicksal von als homosexuell verfolgten Männern aus Essen dokumentiert. Leben unter dem Hakenkreuz bedeutet Angst vor Denunziation und Razzien und oft auch Selbstverleug-nung. Dennoch gehen viele Männer Freundschaften ein. Der Vortrag zeichnet einige Schicksale nach. Um ein Wiedererstarken von Intoleranz und Ausgrenzung zu verhindern, müssen wir die Geschichte kennen. Eine Veranstaltung im Rahmen des Ausstellungsprogramms: Come out, Essen! / 100 Jahre lesbisch-schwule Emanzipation
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 10. März 2021 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Logo Radio Rosa Rauschen
Samstag 13. März 2021 | Beginn: 21:04 Uhr
102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen

Das schwule Radio-Magazin für und aus Essen. - Auf 102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen. - Immer am 2. Samstag des Monats ab 21:04 Uhr. Weitere Infos: www.homochrom.de
Café [iks]
Sonntag 14. März 2021 | Beginn: 16:00 Uhr

An jedem zweiten Sonntag im Monat findet von 16 bis 19 Uhr das Sonntagscafé statt. Hier gibt es Kaffee und Kuchen in geselliger Runde. Weitere Infos auf der Café [iks] Homepage.
tausendundein plateau
Donnerstag 18. März 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden 3. Donnerstag, 18:00- open end im Lokal Harmonie in 47119 Duisburg in der Harmoniestraße 41. Neben Austausch und Begegnung stehen hier das spielerische Experimentieren oder Erweitern des eigenen Geschlechtsausdrucks im Vordergrund. Dazu stehen für Euch eine Kleidertauschbörse und Stationen zum Styling, Make-up, Bärtekleben bereit. In Interaktion mit anderen könnt ihr eurem Passing den Feinschliff geben, euer Gender dekonstruieren, euch selbst neu erfinden oder von der Atmosphäre inspirieren lassen. Offen für alle, die sich mit Themen rund um Trans*, Cross-Dressing, Non-Binary befassen oder Geschlechterrollen hinterfragen. Alles kann, nichts muss. Respekt erwarten, Respekt geben und Respekt bekommen ist die einzige Grundregel für alle. 1001plateau.net
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 24. März 2021 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Regenbogenstammtisch
Donnerstag 01. April 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden ersten Donnerstag im Monat lädt DUGay e.V. ab 18 Uhr zum offenen Regenbogenstammtisch.
Logo Radio Rosa Rauschen
Samstag 10. April 2021 | Beginn: 21:04 Uhr
102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen

Das schwule Radio-Magazin für und aus Essen. - Auf 102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen. - Immer am 2. Samstag des Monats ab 21:04 Uhr. Weitere Infos: www.homochrom.de
Café [iks]
Sonntag 11. April 2021 | Beginn: 16:00 Uhr

An jedem zweiten Sonntag im Monat findet von 16 bis 19 Uhr das Sonntagscafé statt. Hier gibt es Kaffee und Kuchen in geselliger Runde. Weitere Infos auf der Café [iks] Homepage.
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 14. April 2021 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
tausendundein plateau
Donnerstag 15. April 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden 3. Donnerstag, 18:00- open end im Lokal Harmonie in 47119 Duisburg in der Harmoniestraße 41. Neben Austausch und Begegnung stehen hier das spielerische Experimentieren oder Erweitern des eigenen Geschlechtsausdrucks im Vordergrund. Dazu stehen für Euch eine Kleidertauschbörse und Stationen zum Styling, Make-up, Bärtekleben bereit. In Interaktion mit anderen könnt ihr eurem Passing den Feinschliff geben, euer Gender dekonstruieren, euch selbst neu erfinden oder von der Atmosphäre inspirieren lassen. Offen für alle, die sich mit Themen rund um Trans*, Cross-Dressing, Non-Binary befassen oder Geschlechterrollen hinterfragen. Alles kann, nichts muss. Respekt erwarten, Respekt geben und Respekt bekommen ist die einzige Grundregel für alle. 1001plateau.net
Kay Ray
Donnerstag 15. April 2021 | Beginn: 20:00 Uhr

Einlass: 19:00 Uhr Kay Rays Show ist anders. Weil Kay Ray anders ist. Anders als die Allermeisten seiner Spaßmacherzunft. In diesen hochmoralisch aufgeladenen Zeiten des alternativlosen Politischkorrektseins wirkt Kay Ray in seiner schelmischen Unbefangenheit fast wie der Letzte seiner Art. Einer, der weder dem gebotenen Ernst noch der Etikette huldigt sondern einzig dem Spaß. Seine Unverschämtheit ist die eines Kindes, das ausspricht, was es denkt – zu jeder Wahrheit fähig und zu allen Faxen bereit. Ohne Rücksicht auf Verluste. Ohne Angst vor Shitstorms, Nazikeulenschwingerei und anderen Zeitgeistgestörtheiten. Denn Kay Ray ist ein Kasper. Ein leibhaftiger Schelm, frei von Scheu und Scham. Ein Eulenspiegel, fern aller Meinungen und Moden. Ein klassischer Kobold, dessen Kapriolen weder ...
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 28. April 2021 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.