• gay-web News Banner
Donnerstag, 18. Juli 2024
Donnerstag, 18. Juli 2024
 » Home » Alle News

Alle News (2494 Einträge)

Vor 25 Jahren: Rosa von Praunheims Skandal-Outing

Vor einem Vierteljahrhundert outet Rosa von Praunheim zwei Fernsehlieblinge als schwul -

ein Skandal der Fernsehgeschichte. Ist heute beim Thema Coming-out alles entspannter? Spätabends an einem Dienstag im Dezember 1991: Rosa von Praunheim tritt in der RTL-Talkshow „Explosiv - Der heiße Stuhl” auf. In einer beispiellosen Aktion outet der Aktivist...

Weiter im Text

Trans-Drama "Alle Farben des Lebens": Oma hätte es gern lesbisch

Ray ist im falschen Körper geboren. Man hat ihn Ramona genannt und in Kleider gesteckt - bis er seinen Liebsten verklickern konnte,

 dass sie es mit einem Jungen zu tun haben. Der Film "Alle Farben des Lebens" erzählt von deren Ängsten. Ray wusste schon als kleines Kind, dass er ein Junge ist. Nur den anderen musste er das noch beibringen. Sein Lieblingsimbiss war der, in dem man ihn mit "kleiner Mann" ansprach...

Weiter im Text

Homosexuelle dürfen auf Malta nicht mehr "geheilt" werden

Künftig wird der Versuch, Schwule oder Lesben in ihrer sexuellen Orientierung über Therapien verändern zu wollen,

mit Geldstrafen bis zu 4.600 Euro oder Haftstrafen bis zu fünf Jahre geahndet. Menschenrechtsorganisationen weltweit jubelten über die Entscheidung in dem katholisch geprägten EU-Land. "Rund um die Welt haben Menschen unter Bekehrungspraktiken gelitten...

Weiter im Text

"Gespannt, wer mir die Fresse poliert": Schwuler Bundesratspräsident postet Kussfoto gegen Gewalt

Ich hab mich immer gegen Gewalt, egal wo sie passiert, ausgesprochen. Wenn einem ganz lieben Freund heute Nacht die Fresse poliert wurde,

 nur weil er einen Mann geküsst hat, dann hört sich für mich jeglicher Spaß auf. Ich will ein friedliches Land, ein gewaltfreies Land, ein Land in dem sich gegenseitig geholfen wird und Solidarität gezeigt wird. Bin gespannt, wer mir die Fresse wegen diesem Foto poliert...

Weiter im Text

Trumps Agenda gegen Schwule

Der neue US-Präsident will Diskriminierung von Homosexuellen staatlich legitimieren. Die amerikanische LGBTQ-Bewegung reagiert mit Tatendrang statt Verzweiflung.

Seit der schockierenden Präsidentschaftswahl sind nun drei Wochen vergangen. Donald Trump wird Präsident der Vereinigten Staaten. Doch mit großer Erleichterung kann ich berichten, dass die Verzweiflung der progressiven Amerikaner...

Weiter im Text

Der missbrauchte "Patient 0": So breitete sich Aids in den Achtzigern tatsächlich aus

Lange wurde Gaétan Dugas als Verursacher der HIV-Epidemie in Nordamerika gebrandmarkt. Zu Unrecht, wie sich nun zeigt.

Von seinen verführerischen blonden Locken, die Freunde und Liebhaber ins Schwärmen gebracht hatten, war nichts geblieben. Kurz geschnitten und dunkel waren Haare und Schnurrbart, als Gaétan Dugas am 12. März 1983 im West End Community Centre von Vancouver ans Mikrofon trat...

Weiter im Text

"Am Anfang dachte ich, jetzt ist meine Familie zu Ende"

Viele Eltern von Schwulen und Lesben sind mit zahlreichen Problemen konfrontiert - in einer Selbsthilfegruppe unterstützen

sie sich gegenseitig. Wenn Sabine Mayerhofer die Freundin ihrer Tochter sieht, fühlt sie sich jedes Mal etwas hilflos. Nicht, weil sie ein Problem mit der lesbischen Beziehung hätte, und auch nicht, weil sie die Partnerin nicht mögen...

Weiter im Text

Ordnungsamt schritt ein: Porno-Zensur auf Kölner Weihnachtsmarkt

Penis-Alarm auf dem schwul-lesbischen Weihnachtsmarkt! Paul Astor (37) verkauft an seinem Stand am Mauritiuswall nah am Rudolfplatz

selbst gemalte Phallus-Bilder – jetzt packte das Ordnungsamt die Rute aus! Der Künstler versteht die Aufregung nicht: „In Berlin hat es niemanden gestört.“ Penisse in allen Farben und Erregungszuständen – mal als Bild, mal  als „Schwanz-Memory“ oder Kühlschrank-Magnet...

Weiter im Text

Aids-Hilfe fordert Haus für schwule Flüchtlinge

Schwule Flüchtlinge leiden in den Unterkünften unter Diskriminierung. Die Aids-Hilfe Frankfurt fordert daher ein Safehaus.

Hier sollten schwule, lesbische und queere Menschen unterkommen. Die Frankfurter Aids-Hilfe hat auf ihrer Pressekonferenz zum Welt-Aids-Tag am 1. Dezember auf die Situation von schwulen Flüchtlingen aufmerksam gemacht. Viele müssten erleben...

Weiter im Text

Hamburg bewirbt sich um Europride 2020

Die CSD-Veranstalter in der Hansestadt wollen zum zweiten Mal nach 2004 den Europride austragen.

Der CSD-Veranstalter Hamburg Pride e.V. hat angekündigt, sich um den Europride 2020 zu bewerben. Das habe die Mitgliederversammlung des Vereins am Mittwoch einstimmig beschlossen. CSD-Chef Stefan Mielchen begründete das Engagement mit dem politischen Klima:...

Weiter im Text

König Willem-Alexander besucht Schwulenorganisation

Die größte Schwulen- und Lesbenorganisation der Niederlande,

"COC Nederland", empfing zum 70. Geburtstag eine hohen Gast: Als erster niederländischer Monarch hat König Willem-Alexander der Vereinigung einen Besuch abgestattet...

Weiter im Text

Berlin: Neue Zahlen zu Übergriffen auf Homo- und Transsexuelle

Immer wieder tauchen im Polizeibericht Fälle auf, in denen Schwule und Transsexuelle in Berlin wegen ihrer sexuellen Orientierung

beleidigt werden. Manchmal kommt es auch zu körperlicher Gewalt. Über die homo- und transphoben Übergriffe von Januar bis Oktober 2016 informiert der Landespräventionsbeauftragte der Polizei heute. Die Bereitschaft dieser Opfergruppen...

Weiter im Text

"Gay Bachelor"-Paar? Robert & Eric bei Doppel-Date geknipst

Robert Sepúlveda Jr. (33) hatte in der US-Kuppelshow "Finding Prince Charming" seinen Traumprinzen gefunden:

Eric Leonardos gewann die erste schwule Dating-Sendung und Roberts Herz. Doch wie ging es nach der Show weiter? In Interviews hielten sich Robert und Eric meist bedeckt – da hilft nur ein Blick auf Instagram! Robert brachte als erster schwuler Bachelor ...

Weiter im Text

Mer stonn zo Dir, FC Kölle!

wenn die gegnerischen Fans in Beleidigungsabsicht grölen: "Hauptstadt der Schwulen, ihr seid die Hauptstadt der Schwulen".

Und wenn dann die Südkurve antwortet: "Hauptstadt der Schwulen, wir sind die Hauptstadt der Schwulen!" Da sage Niedecken sich: "Ja, in dieser Stadt will ich leben.

Weiter im Text

Berlin soll "Regenbogenhauptstadt" werden

Rot-Rot-Grün will Berlin zur "Regenbogenhauptstadt" machen - und zahlreiche queere Projekte in der Stadt stärken.

 Im Senat werden zwei offen schwule Politiker vertreten sein. Rot-Rot-Grün will eine neue Bundesratsinitiative starten, um die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare zu öffnen, queere Projekte in der Stadt sollen gestärkt werden...

Weiter im Text