• gay-web News Banner
Donnerstag, 18. Juli 2024
Donnerstag, 18. Juli 2024
 » Home » Alle News

Alle News (2494 Einträge)

Justin Trudeau bei Gay-Pride-Parade in Toronto

Kanadas populärer Premierminister Justin Trudeau ist für die Rechte von Homosexuellen auf die Straße gegangen.

Als erster amtierender Regierungschef des Landes nahm Trudeau an einem Umzug von Schwulen und Lesben teil. Bei der Gay-Pride-Parade in Toronto, die zehntausende Besucher anlockte, schwenkte Trudeau am Sonntag die Regenbogen-Flagge...

Weiter im Text

Verklemmte Tech-Welt

In San Francisco wird männliche Homosexualität offen zelebriert, im Silicon Valley wird sie dagegen im Verborgenen gelebt.

Welches Rollenbild pflegen die zahlreichen schwulen Founders? Um es gleich vorwegzusagen: Hoffentlich hat diese Zeitung nie das private Sexvideo eines Ex-Wrestlers publiziert, sonst könnte dieser Artikel sie ruinieren...

Weiter im Text

Justiz verbietet schwulen Ex-Knackis Kontakt

Harte Kerle, ganz zart. Sie kennen sich seit 30 Jahren, waren Kumpels, Kriminelle, drehten zusammen krumme Dinger.

Nun wollen zwei Ex-Knackis aus Hannover gemeinsam alt werden: Die Kraftfahrer sind schwer verliebt. Doch die Justiz trennt die Liebesbande – Kontaktsperre! Grund: Dieses Paar sei zu gefährlich für die Gesellschaft...

Weiter im Text

Benedikt XVI. spricht von Homosexuellen-Netzwerk im Vatikan

In einem neuen Buch soll Benedikt XVI. über Erstaunliches sprechen. In seiner Zeit als Papst hätte er Kenntnis über eine "Schwulen-Lobby" erlangt

 - geduldet habe er die Seilschaft im Vatikan nicht. Benedikt XVI. spricht in einem Interviewband laut einem Vorab-Bericht von einem Homosexuellen-Netzwerk im Vatikan. Das berichtet der italienische Vatikan-Experte Luigi Accattoli in seinem Blog unter Berufung...

Weiter im Text

Gay-Pride Paris

Bei dem Marsch vom Ufer der Seine bis zum Place de la Bastille ging es um die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender (LGBT).

Drei Wochen nach dem «LGBT-feindlichen und rassistischen Angriff» auf einen bei Homosexuellen beliebten Nachtclub in Orlando sei die Veranstaltung ein «Akt des Widerstands», erklärte Amandine Miguel von den Veranstaltern der Parade im Vorfeld...

Justizminister Maas will verurteilte Homosexuelle entschädigen

Bis 1994 war Homosexualität in Deutschland strafbar. Mehr als 50.000 Männer wurden nach § 175 StGB, dem "Schwulen-Paragraphen", verurteilt - auch zu Haftstrafen.

 Betroffene könnten bald eine Entschädigung erhalten. Die Rehabilitierung von Männern, die in der Nachkriegszeit wegen ihrer Homosexualität verurteilt wurden, rückt näher. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat Eckpunkte für ein Gesetz vorgelegt...

CSD-Wochenende in Köln gestartet

Köln startete am Freitag (01.07.2016) ins CSD-Wochenende. Los geht es Freitagabend mit dem schwul-lesbischen Straßenfest in der Altstadt - eröffnen wird es Oberbürgermeisterin Henriette Reker.

Auf drei Bühnen gibt es bis Sonntagabend Programm: Musik, Show und Tanz. Höhepunkt ist die Parade am Sonntag, zu der mehr als 800.000 Zuschauer erwartet werden. Gestartet wird um 12 Uhr von der Mindener Straße in Köln-Deutz aus...

Premiere für den Christopher Street Day in Mülheim/Ruhr

Schwule und Lesben werben für Akzeptanz. Flüchtling berichtet von Diskriminierung.

Premiere in der Ruhrstadt: Zum ersten Mal fand am Dienstagabend in Mülheim ein Christopher Street Day (CSD) statt, bei dem Schwule und Lesben ein Zeichen für Akzeptanz und Toleranz setzten.

Weiter im Text

Papst für Entschuldigung bei Schwulen

Wegen ihres Umgangs mit Homosexuellen sollte sich die katholische Kirche nach den Worten von Papst Franziskus (79) entschuldigen

und um Vergebung bitten. „Wir Christen müssen uns für so viele Dinge entschuldigen, nicht nur dafür, und wir müssen um Vergebung bitten. Die Frage ist: Wenn eine Person, die so beschaffen ist, einen guten Willen hat und nach Gott sucht, wer sind wir, darüber zu urteilen?“ ...

Weiter im Text

Polizei löst Schwulen- und Lesbenparade in Istanbul mit Tränengas auf:

Grünen-Politiker Volker Beck verhaftet - Protest vor türkischer Botschaft in Berlin

 

Die türkische Polizei hat einen Marsch von Transsexuellen in der Millionenmetropole Istanbul mit Tränengas aufgelöst. Elf Menschen wurden festgenommen, darunter auch der Grünen-Politiker Volker Beck. Der Marsch fand im Rahmen der sogenannten «Pride Week» ...

Weiter im Text

"Die Menschenrechte gelten auch im Ramadan"

Die türkische Regierung hat die Gay-Pride-Parade in Istanbul verboten. Volker Beck (GRÜNE) reist trotzdem hin.

Er will damit ein Zeichen setzen: für Europas Interesse an einer demokratischen Türkei.

Weiter im Text

Schwule Polizisten machten Antrag bei London Pride Parade

Die London Pride Parade in der britischen Hauptstadt nutzten gleich zwei offen schwule Polizisten für einen Heiratsantrag.

Unter dem Jubel der Zuschauer und Teilnehmer sagten die beiden Gefragten "Ja". Am Samstag zogen in London Tausende Homosexuelle und Unterstützer durch London. Sie bekannten sich zu einer offenen Gesellschaft und gingen gegen Diskriminierung auf die Straße...

Weiter im Text

Stonewall Inn ist erstes Homosexuellen-Denkmal in den USA

"Die berühmte Bar ist das erstes Nationaldenkmal der USA, das die Geschichte des Kampfs für die Rechte von Schwulen, Lesben,

 Bisexuellen und Transgendern (LGBT) erzählt", machte Barack Obama in einem vom Weißen Haus veröffentlichten Video deutlich. Im Juni 1969 war es nach einer Polizeirazzia im Stonewall Inn, einem Treffpunkt für Homosexuelle, zum Aufstand gekommen...

Weiter im Text

Demonstration vor türkischer Botschaft in Berlin angekündigt

Homosexuellen-Verbände haben für Sonntag vor der türkischen Botschaft in Berlin zu einer Protestkundgebung aufgerufen.

Sie wenden sich gegen das gewaltsame Vorgehen der Istanbuler Polizei gegen Aktionen der türkischen Lesben-, Schwulen-, Bisexuellen und Transgender-Bewegung. So hatten die türkischen Behörden die Parade "Trans Pride" für die Rechte transgeschlechtlicher ...

Ein Opfer des „Schwulen-Paragrafen“ 175 erzählt: Der gejagte Mann

Wer C. H. Rudolph fragt, warum er bis heute Junggeselle geblieben ist, bekommt immer die gleiche Antwort: „Ich habe nie eine Frau gefunden,

 die guten Kartoffelsalat machen kann.“ Das ist natürlich Unsinn. Auch, dass Frauen dem ehemaligen Staatsbeamten aus Stuttgart – charmant, gebildet, wohlhabend – nie Avancen gemacht hätten, gehört ins Reich der Fabeln, die sich der 74-Jährige zum Selbstschutz ausgedacht hat...

Weiter im Text