• gay-web News Banner
Donnerstag, 18. Juli 2024
Donnerstag, 18. Juli 2024
 » Home » Alle News

Alle News (2494 Einträge)

Barley will lesbischen Paaren Mit-Mutterschaft ermöglichen

Katarina Barley möchte die Stellung sogenannter Regenbogenfamilien stärken. Die Bundesjustizministerin plant dafür eine Reform des Abstammungsrechts

Die Partnerin der Frau, die ein Kind zur Welt bringt, soll automatisch als "Mit-Mutter" mit allen Rechten und Pflichten anerkannt werden - vorausgesetzt, beide sind verheiratet oder leben in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft. Das steht in einem Entwurf, den das Ministerium am Mittwoch in Berlin veröffentlichte...

Weiterlesen!

Krankenkasse: Schwules Elternpaar gilt versicherungsrechtlich nicht als Eltern

Gleichgeschlechtliche unverheiratete und nicht verpartnerte Eltern eines per Leihmutterschaft ausgetragenen Kindes gelten versicherungsrechtlich nicht als Eltern.

Daher kann ein privat Krankenversicherter nicht verlangen, dass das auf diese Weise auf die Welt gekommene Kind seines Partners in seinen Krankenversicherungsvertrag einbezogen wird, entschied das Oberlandesgericht (OLG) Celle in einem am Montag, 11. März 2019, bekanntgegebenen Urteil (Az.: U 178/18)...

Weiterlesen!

Guido Maria Kretschmer: So kontert er Gegnern der Homo-Ehe!

Guido Maria Kretschmer, Modedesigner und Juror von Shopping Queen, feiert die Ehe für alle. Der 53-Jährige ist seit 2012 mit Frank Mutter verheiratet. Jetzt äußert sich Kretschmar Gegnern der Homo-Ehe.

"Was ist das für ein Wahnsinn! Homosexualität ist doch kein Ausbildungsberuf. Man sucht sich das nicht aus." Nachdem die Ehe für Alle im Jahr 2017 in Deutschland eingeführt wurde, hat Designer Guido Maria Kretschmer (53) im September 2018 seinen langjährigen Partner Frank Mutters (64) geheiratet. Im Interview mit "Der Westen" hat der Modemacher nun die Gegner der Homo-Ehe, wie zum Beispiel die CDU-Parteivorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer (56), kritisiert...

Weiterlesen!

Österreich: Protestantische Schwule und Lesben dürfen künftig kirchlich heiraten

Evangelische Synode für öffentliche Segnung homosexueller Paare – Standesamtlich geschlossene Ehe Voraussetzung

Die Evangelische Kirche verstehe diese Verbindung als "eheanalog" und "hält am Verständnis der Ehe als der auf lebenslange Treue angelegten Lebensgemeinschaft von Mann und Frau fest", hieß es in einer Aussendung. Die Regelung, für die rund zwei Drittel gestimmt hatten...

Weiterlesen!

Erste in USA geschlossene Homo-Ehe vollständig anerkannt

Nach jahrzehntelangem juristischen Streit ist die erste in den USA geschlossene Homo-Ehe vollständig anerkannt worden. NBC News berichtete am Donnerstag,

Michael und Jack McConnell hätten Rentenansprüche für seit langer Zeit verheiratete Paare bewilligt bekommen. Die Sozialversicherungsbehörden bestätigten demnach, dass die beiden 77-Jährigen seit Kurzem die Rentenansprüche eines seit 48 Jahren verheiraten Paares haben...

Weiterlesen!

Über 600 Fußball-Teams setzen ein Zeichen für Vielfalt

Der VfL Wolfsburg setzt seit August 2018 bei jedem Spiel ein klar sichtbares Zeichen gegen Ausgrenzung und für Vielfalt im Fußball. Zum Start der „Vielfaltswochen 2019“ haben sich 65 Partnervereine der Grün-Weißen der Aktion angeschlossen.

Künftig werden damit mehr als 650 Teams in den verschiedensten Ligen aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt mit einer Regenbogen-Kapitänsbinde auflaufen. Alle Spielführerinnen und Spielführer der VfL-Mannschaften aller Altersklassen spielen bereits seit August 2018 mit einer Regenbogen-Kapitänsbinde...

Weiterlesen!

Christopher Street Day zieht erstmals durch Neubrandenburg

Nach der erfolgreichen Premiere 2018 in Neustrelitz findet der vermutlich kleinste Christopher Street Day (CSD) Deutschlands dieses Jahr in Neubrandenburg statt.

Der Verein QueerNB plant die Demo für die Rechte von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgender. Der vermutlich kleinste Christopher Street Day (CSD) Deutschlands zieht in diesem Jahr erstmals durch Neubrandenburg. „Gemeinsam mit dem Neustrelitzer Verein Queer-Strelitz veranstalten wir am 24. August 2019 den ersten CSD in Neubrandenburg”,...

Weiterlesen!

Anmerkung: Der wohl kleinste CSD Deutschlands finden in Salderatzen/Wendland statt--><--

EKLAT BEI DER ITB BERLIN: Malaysia-Minister: »Wir haben keine Homosexualität

Die weltgrößte Tourismusmesse ITB in Berlin startet mit einem handfesten Eklat. Denn: Das diesjährige Partnerland Malaysia sorgte mit einem Ausweichen über die Einstellung des Landes gegenüber Menschen jüdischen Glaubens, Schwulen und Lesben

schon vorab für Verständnislosigkeit. Ob es für Juden und Homosexuelle sicher sei, nach Malaysia zu reisen, wollte ein Journalist zur Eröffnung vom Tourismusminister S.E. Datuk Mohammaddin bin Ketapi wissen. Die Antwort auf diese Frage ließ bin Ketapi allerdings offen. Schließlich sei er für derartige Fragen nicht extra nach Berlin gereist – reagierte sogar beleidigt: „Dazu sage ich nichts.“ Die ITB sei laut bin Ketapi dafür nicht das richtige Forum...

Weiterlesen!

JOCHEN SCHROPP "Eine Hochzeit kann ich mir sehr gut vorstellen"

Schauspieler und Moderator Jochen Schropp, 40, lebt seit seinem Coming-out deutlich entspannter. „Ich gehe mit einem anderen Bauchgefühl schwul aus,

weil ich weiß, dass nichts dabei ist, wenn ich meinen Freund in der Öffentlichkeit küsse oder ihm die Hand auf sein Bein lege“, sagt er im exklusiven GALA-Interview. Mit dem Mann – der nicht in der Showbranche arbeitet – sei er inzwischen ein Dreivierteljahr fest liiert: „Als mein Wunsch kam, dass ich mich outen werde, kamen wir gerade zusammen. Er hat mir sehr viel Kraft gegeben.“...

Weiterlesen!

Lesben erzählen: 10 absurde Dinge, die wir uns ständig anhören müssen

Vanessa und Ina sind Anfang 20, aufgeweckt, lebenslustig, nachdenklich, kreativ – und lesbisch. Und was sie sich deshalb so alles anhören müssen, macht UNS ein bisschen nachdenklich.

"Leben mit einer Frau? Mit einer Frau zusammen sein? – Ieeeeh!“ Solche Gedankengänge scheinen sich immer noch in manchen Köpfen abzuspielen, wenn sie hören, dass wir in einer gleichgeschlechtlichen Partnerschaft leben. Ja, wir sind zwei Frauen und seit über zweieinhalb Jahren zusammen...

Weiterlesen!

Interview mit Lehrer „Das Schwulsein gehört nun mal zu meiner Identität“

Alexander Lotz ist Lehrer für Biologie und Chemie an einer Kreuzberger Gemeinschaftsschule.

Dass er schwul ist, will der 36-Jährige auch gegenüber seinen Schülern keinesfalls verschweigen. Seit Jahren engagiert er sich in der AG Schwule Lehrer der Gewerkschaft GEW. Am 7. März feiert diese Gruppierung ihr 40-jähriges Bestehen. Eine Menge hat sich inzwischen verändert...

Weiterlesen!

Berlin: Christopher Street Day Motto für 2019 wird neu gewählt

Das Motto für den Christopher Street Day (CSD) in Berlin stand eigentlich schon fest - nun wird es noch einmal zur Wahl gestellt.

 Nach vier Wochen intensiver Diskussion sei in einer Forumssitzung der Entschluss gefallen, die Mottowahl für die Parade am 27. Juli zu wiederholen, teilte der CSD-Vorstand am Donnerstagabend mit...

Weiterlesen!

Wieso ist „Homo-Heilung“ in Deutschland noch erlaubt?

emeinsame Gebete, Dämonenaustreibungen und Ölsalbungen – übliche Methoden in Therapien zur Heilung von Homosexualität – in Deutschland! Mit erschreckenden Folgen:

Laut Studien wird der innere Konflikt des Behandelten vertieft, außerdem können „Belastungsstörungen, Ängste, Stimmungsschwankungen, Depressivität und Selbstmordgefährdung“ ausgelöst werden, erklärt Psychologin Gisela Wolf gegenüber BILD. Positive Effekte gäbe es KEINE, so Wolf, die schon selbst Menschen behandelt hat, die eine solche „Therapie“ durchgemacht haben. Jetzt schaltet sich die Politik ein...

Weiterlesen!

Aktionsmonat gegen Homophobie im Fußball

Mit einer Fotokampagne wollen der Schwulen- und Lesbenverband (LSVD) Berlin-Brandenburg und der Berliner Fußballverband

 in den kommenden Wochen ein Zeichen für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Fußball setzen. Bis 31. März können alle, die in der Sportart aktiv sind, unter dem Hashtag #BFV_LGBT ihre Fotos in den sozialen Netzwerken teilen, wie der LSVD am Freitag mitteilte..

Weiterlesen!

NULL-DISKRIMINIERUNGS-TAG 2019: Werden Schwule beim Blutspenden benachteiligt?

Blutspenden sollte Bürgerpflicht sein. Für homosexuelle Männer sind die Hürden hoch. Per Selbstauskunft müssen sie sich verpflichten, ein Jahr lang keinen Sex gehabt zu haben

Blutspenden – Bürgerpflicht, die von viel zu wenigen Menschen erfüllt wird! Für Schwule ist's ein Gang mit Hindernissen. Denn die Auflagen sind hoch. Die Aids-Hilfe Hessen sieht homosexuelle Männer diskriminiert. Um Blut spenden zu können, müssen diese ein Jahr lang keinen Sex gehabt haben...

Weiterlesen!