• gay-web News Banner
Donnerstag, 18. Juli 2024
Donnerstag, 18. Juli 2024
 » Home » Alle News

Alle News (2494 Einträge)

Verbotene Liebe: Länder, in denen Homosexualität unter Strafe steht

Jahrzehnte lang haben Homosexuelle um Gleichstellung gekämpft. In Amerika und Europa sieht zumindest die rechtliche Situation

inzwischen vergleichsweise gut aus. In vielen Ländern ist dies noch lange nicht der Fall. In Deutschland durften Schwule und Lesben bisher nur eine eingetragene Lebenspartnerschaft eingehen, ab Oktober können Homosexuelle hierzulande auch heiraten...

Weiter im Text

Der bewegte Mann» als Musical in Hamburg gefeiert

Der bewegte Mann» nach den Comics von Ralf König und dem Film

von Sönke Wortmann hat am Abend als Musical am Hamburger Thalia Theater Premiere gefeiert. Das Publikum spendete begeisterten Applaus für die Produktion des Altonaer Theaters in Zusammenarbeit mit Stage Entertainment...

Weiter im Text

DFB soll schwulen Schiedsrichter beurlaubt haben

Homosexualität im Profifußball bleibt ein Tabuthema. Nur die wenigsten Sportler haben aus Angst vor üblen Reaktionen den Mut,

sich zu outen. Ein Amateur-Fußballer, der sich als zu seiner Homosexualität bekannt hat, erhebt nun schwere Vorwürfe gegen den DFB. Schwule Fußballer im Profigeschäft - noch immer ein Tabuthema. Thomas Hitzlsperger, ehemalige Nationalspieler, ...

Weiter im Text

Tausende feiern beim verregneten CSD bis in die Nacht

Am Samstag war Berlin wieder regenbogenbunt. Tausende Menschen zogen tanzend durch die Straßen und an die 60 Mottowagen

sorgten für reichlich gute Laune. Der Christopher Street Day in der Bundeshauptstadt feierte das neue Gesetz der "Ehe für alle". Doch wenn es nach Tatjana Meyer geht, dem Vorstand vom CSD e.V., dann liegen die nächsten großen Themen bereits bereit:...

Ehe für Alle Gesetz

Bundespräsident hat Gesetz zur Ehe für alle unterzeichnet!

Das Gesetz zur Ehe für alle kann in Kraft treten: Bundespräsident Steinmeier hat es unterzeichnet. Das bestätigte eine Sprecherin des Bundespräsidialamts.

Weiterlesen auf tagesschau.de

Bremer berichtet über sein Leben in ständiger Tarnung

Bis 1969 wurden Homosexuelle in Deutschland strafrechtlich verfolgt. Die Angst vor Entdeckung und Bloßstellung war immer präsent. Helmut Koch beschreibt, was es hieß, ein „175er“ zu sein.

Viele Tränen dürften geflossen sein, als der Bundestag am 30. Juni sein Ja zur Homo-Ehe verkündet hat. Tränen der Freude, der Erleichterung und auch des Triumphes, dass die jahrzehntelange Diskriminierung endlich ein Ende hat...

Weiter im Text

Kadyrow: "Wir haben keine Schwulen in Tschetschenien"

In einem TV-Interview mit HBO macht der tschetschenische Präsident klar, was er von Homosexuellen in seiner russischen Teilrepublik hält.

Der von Moskau gestützte tschetschenische Republikchef Ramsan Kadyrow hat dem US-Sender HBO ein bezeichnendes Interview gegeben. Darin ging es unter anderem darum, dass in Tschetschenien Dutzende schwule Männer gefoltert und ermordet worden sein sollen...

Weiter im Text

SPD-Ministerien hissen Regenbogenflagge - und ignorieren de Maizières Erlass

Der Flaggenerlass des Innenministers sieht keinen Regebogen vor, aber mehrere SPD-Minister setzen sich darüber hinweg. Und der Berliner Senat zeigt ohnehin Flagge für die lesbisch-schwule Bewegung.

Vor dem Außenministerium hängt sie, am Umweltministerium, und ab Dienstag auch vor dem Familienministerium: die Regenbogenflagge. Die drei SPD-geführten Häuser setzen sich damit gegen den sogenannten Flaggenerlass aus dem CDU-geführten Innenministerium hinweg...

Weiter im Text

Maas befürwortet weitere Gesetzesänderung zugunsten lesbischer Paare

Das von Heiko Maas (SPD) geleitete Bundesjustizministerium befürwortet eine weitere Gesetzesänderung zugunsten lesbischer Paare.

Dabei geht es laut einem Bericht des Berliner "Tagesspiegel" um Regelungen im Abstammungsrecht. Das von Heiko Maas (SPD) geleitete Bundesjustizministerium befürwortet eine weitere Gesetzesänderung zugunsten lesbischer Paare...

Weiter im Text

CSD in Frankfurt: Ein buntes Zeichen gegen Rechtspopulisten

Drei Tage lang will die schwul-lesbische Gemeinde in Frankfurt feiern und für eine offene Gesellschaft demonstrieren.

Das Motto: "Bunte Vielfalt statt braune Einfalt". Erwartet werden zehntausende Besucher. Autofahrer sollten am Samstag Geduld mitbringen. Die Fußgängerampeln an der Konstablerwache sind schon umdekoriert. Seit Freitagmorgen zeigen wieder zwei Frauen oder...

Weiter im Text

GLEICHSTELLUNG: Malta stimmt für Ehe für alle

Das Parlament im EU-Mitgliedstaat Malta hat fast einstimmig die Einführung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare beschlossen.

Gegen die Gesetzesänderung stimmte nur ein Abgeordneter der oppositionellen Nationalisten. Maltas Mitte-Links-Regierungschef Muscat nannte die Entscheidung "historisch". "Wir können nun alle sagen, dass wir gleich sind", sagte er der "Times of Malta"...

Kritik in Cottbus zu Regenbogenflagge bei CSD

In Cottbus mehrt sich Kritik, dass die Regenbogenflagge während des Christopher Street Days vor einem städtischen Gebäude nicht gehisst werden soll.

Nach einem offenen Brief mehrerer Vereine und Verbände an den Oberbürgermeister legte am Dienstag die SPD in der Stadt nach. Das Stadtoberhaupt breche mit einer viele Jahre währenden Tradition, hieß es in einer Mitteilung...

Weiter im Text

Queere Momente: "Same Love" in Dauerschleife

Als mir klar wurde, dass ich queer bin war ich 18 und gerade mit einem Freiwilligendienst in Polen.

Ich erinnere mich noch genau an den Moment, als ich im Bett lag und einige Male in die leere Wohnung hinein sagte: „Ich bin schwul. Ich bin schwul. Ich bin schwul.“ Ich wollte hören, wie das klingt...

Weiter im Text

Erstmals Ministerpräsidentin bei Rostocker CSD

Der «Christopher Street Day» (CSD) in Rostock wird in diesem Jahr erstmals von einer Landeschefin eröffnet.

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) werde an diesem Samstag die Eröffnungsrede der Schwulen- und Lesbenparade halten, erklärte der Sprecher der Organisatoren, Veit Pürsing, am Montag in Rostock. Bei der 15. Auflage der Veranstaltung soll mit dem Motto «Demonstriere laut...

Weiter im Text

Christopher Street Day: Nach 16 Jahren in den Hafen der Ehe

Das Kostüm ist Ehrensache. Mehr als 40 Stunden Arbeit haben Thomas und Manfred in ihre Outfits für die CSD-Parade investiert.

Die beiden Kölner präsentieren sich kreativ und fröhlich als schillernde Paradiesvogel-Clowns, haben ihre Pappnasen in mühsamer Handarbeit mit Glitzerperlen verziert. Gemeinsam mit Kumpel Michael steht das schwule Paar am Sonntagmittag auf der Deutzer Brücke und wartet...

Weiter im Text