• gay-web News Banner
Donnerstag, 18. Juli 2024
Donnerstag, 18. Juli 2024
 » Home » Alle News

Alle News (2494 Einträge)

Kenianischer Cannes-Beitrag im eigenen Land verboten

Der kenianische Film „Rafiki“ feiert im Mai Premiere in Cannes. In Kenia ist er nun verboten worden, da er eine lesbische Liebesgeschichte zeigt.

Ein kenianischer Film, der beim Filmfestival in Cannes im Mai Premiere feiern wird, ist wegen seiner lesbischen Liebesgeschichte im eigenen Land verboten worden. Der Film „Rafiki“ versuche, „Homosexualität zu legitimieren und normalisieren“, sagte der Chef der kenianischen Filmklassifizierungsbehörde, Ezekial Mutua, am Freitag...

Weiterlesen

Berliner Friseur Frank Schäfer Kunstwerk, Künstler, Paradiesvogel – aber nie ein Opfer

Frank Schäfer war 26, als er vergewaltigt wurde. Von einem Polizisten in einer Baracke auf dem Alexanderplatz. Es war Weihnachtsmarkt,

und Schäfer war festgenommen worden. Wieder einmal. Seine Haare waren bunt, und er trug eine Batikhose. Das reichte aus, um ihn zu verhaften und stundenlang zu verhören. „Draußen lief Weihnachtsmusik, als er mich vergewaltigte“...

Weiterlesen

Trump-Loyalist kommt als Botschafter nach Berlin

Der neue US-Botschafter in Berlin ist schwul, Christ, Twitter-Fan – und Trump-loyal. Geprägt hat ihn die „Cowboy-Diplomatie“ der Bush-Jahre.

Seit 15 Monaten ist der US-Botschafterposten in Deutschland unbesetzt, doch jetzt soll Bewegung in den Prozess kommen. Noch in dieser Woche will der US-Senat Donald Trumps Wunschkandidaten, den 51-jährigen Richard Grenell, für den Job bestätigen – rechtzeitig zum Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel am Freitag.

LGBT-Community bittet Osaka, Regenbogenaufkleber von Toiletten zu entfernen

Mitglieder von Japans LGBT-Community haben die Regierung von Osaka gebeten, die Regenbogenaufkleber auf den Kamutoteko-Toiletten (den Mehrzweck-Toiletten) zu entfernen.

Bis heute sind die Mitglieder der Gemeinschaft nicht komplett akzeptiert, sodass sich einige Mitglieder noch nicht geoutet haben. Osaka gilt als Pionier der Lesbian-, Gay-, Bisexual- und Transgender-Rechte. Außerdem war der Yodogawa-Bezirk 2013 die erste Regierungsstelle des Landes...

Weiterlesen

Skandalsänger „Bounty Killer“ will ins Ruhrgebiet kommen

Sunshine Reggae, Love, Peace and Harmony? Nicht beim Reggae-Sänger Bounty Killer. Der Jamaikaner (45) hetzt in älteren Liedern gegen Homosexuelle,

in seinen Liedtexten finden sich auch ekelhafte Tötungsfantasien. Er will Homosexuelle verbrennen oder erschießen. Wo er auftreten will, gibt es Proteste. Laut NZZ war Bounty Killer sogar mal mit einer Einreisesperre in Deutschland belegt. Doch nun will Bounty Killer wieder auftreten - und zwar mitten im Ruhrgebiet! Für Sonntag, 29. April, ist ein Konzert im Junkyard in Dortmund geplant...

Weiterlesen

„Unnatürlich und eklig“:

Lesbisches Paar küsst sich in NRW-Einkaufszentrum – die Reaktion eines jungen Mannes ist unfassbar. Zwei junge Frauen küssen sich auf einer Rolltreppe eines Einkaufszentrums in Grevenbroich.

Soweit, so unspektakulär! Doch nach diesem Kuss soll ein lesbisches Paar im Grevenbroicher Einkaufscenter Montanushof von einem "Security-Mitarbeiter" rausgeworfen worden sein...

Weiterlesen

So beendet man Aids

Thomas Neuwirth outet sich – als schwul und HIV positiv. Er ist ein Vorbild, um die Debatte über Homosexualität und Aids zu normalisieren.

„Rise like a Phoenix“, so hieß der Hit, mit dem Conchita Wurst 2014 den Eurovision Song Contest gewann. Wie ein Phoenix aus der Asche: Eine Kernkompetenz der Homosexuellen war und ist, sich trotz widriger Umstände selbst zu ermächtigen und ein Leben zu führen, das – quasi als größte Rache an den Missgünstigen...

Weiterlesen

Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten

Das Timing ist denkbar schlecht: In seinen Texten hetzt Bounty Killer offen gegen Schwule und Lesben. Nun soll der Dancehall-Künstler einen Tag vor einer LGBT-Party auftreten.

Am 11. Mai möchte Bounty Killer seine Werke im Regensburger Mischwerk zum Besten geben, einen Tag später soll dort eine Party der LGBT-Community stattfinden. „Das hätte nicht dümmer laufen können“, sagt Ludwig Krempl, einer der Organisatoren der Veranstaltung. Dem Mischwerk unterstellt er allerdings keine böse Absicht...

Weiterlesen

Segen für Homo-Paare

Landessynode stellt es evangelischen Pfarrern frei, wie sie mit dem Thema umgehen. In den evangelischen Kirchen in Bayern dürfen homosexuelle Paare künftig

öffentlich im Gottesdienst gesegnet werden. Das hat die Landessynode, das evangelische Kirchenparlament, nach intensiver Diskussion mit großer Mehrheit beschlossen. Allerdings gilt ein Gewissensvorbehalt: Die Pfarrer können selbst entscheiden, ob sie solchen Segen erteilen wollen. Wenn das ihrem Bibelverständnis widerspricht, dürfen Pfarrer auch ablehnen...

Weiterlesen

Homosexueller Ricky Martin: Offen für Sex mit einer Frau!

Mit dem Thema Sex geht Ricky Martin (46) ziemlich offen um! 2010 outete sich der Sänger in aller Öffentlichkeit als schwul. Mittlerweile ist der Musiker sogar mit seinem Partner

 Jwan Yosef (34) verheiratet. Trotzdem ist er ein Anhänger des Konzepts der offenen Ehe. Zudem erklärt der "She bangs"-Interpret aktuell, dass er sich durchaus auch zum weiblichen Geschlecht hingezogen fühlt: Er kann sich sogar eine sexuelle Beziehung mit einer Frau vorstellen!...

Weiterlesen

"Schmerzmittel haben mich schwul gemacht"

Im britischen TV erklärte Scott P. (22), dass ihn Schmerzmittel homosexuell gemacht hätten. Und: Aufhören will er nicht!

Großer Auftritt von Scott P. (22) in der britischen Frühstücksfernseh-Show "This Morning": Vor laufender Kamera erzählte der Arbeitslose, dass er seit sechs Jahren Schmerzmittel einnehme – und von der Droge homosexuell geworden sei. Scott findet das prima, und will die Tabletten auf keinen Fall absetzen...

Weiterlesen

Evangelische Kirche debattiert über Segnung der Homo-Ehe

Bayerns evangelisches Kirchenparlament will heute im mittelfränkischen Schwabach über die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare diskutieren. Grundlage für die Debatte

bei der Frühjahrstagung der Landessynode ist der Abschlussbericht einer Arbeitsgruppe, die eine öffentliche Segnung im Gottesdienst zulassen will. Jeder Pfarrer soll demnach aber selbst entscheiden dürfen, ob er eine solche Segnung vornehmen will oder nicht. Bisher können Homo-Ehen in Bayern nicht in öffentlichen Gottesdiensten...

Weiterlesen

Homosexuelle Flüchtlinge: Ayham tanzt

Seine Eltern weinen, als Ayham sagt: Ich bin schwul. In Syrien droht ihm Gefängnis. In Berlin ist für den 22-Jährigen plötzlich erlaubt, was er lange verstecken musste.

Jetzt hat er die Hände erhoben, hoch zu den bunten Lichtern an der Decke. Gerade lagen sie noch auf den Hüften seines Freundes. Am Mischpult legt eine Dragqueen Madonna auf, Ayham schließt die Augen und tanzt. Es ist kurz nach Mitternacht, der Club füllt sich...

Weiterlesen

Frau, 68, lesbisch – geht doch!

Bei ihr werde „Haltung zu Unterhaltung“, erklärte die Jury: Maren Kroymann wurde mit einem Grimme-Preis ausgezeichnet.

Ausgezeichnet wurde nämlich nicht nur Jan Böhmermann, sondern auch Maren Kroymann. Für die Radio-Bremen-Produktion und Sketch-Comedy „Kroymann“ wurde ihr in Marl der renommierte Fernsehpreis übergeben. Bei „Kroymann“ werde Haltung zu Unterhaltung, erklärte die Jury...

Weiterlesen

Mikroblogging: Chinesische Plattform Weibo verbannt homosexuelle Inhalte

Die Mikroblogging-Plattform will in den kommenden Monaten strenger als bisher extreme Inhalte "säubern", wozu sie auch Homosexualität rechnet.

Eine trotzige Reaktion schwuler Internetznutzer ließ nicht lange auf sich warten. Der chinesische Kurznachrichtendienst Weibo will homosexuelle Inhalte verbannen. In den am späten Freitagabend veröffentlichten neuen Richtlinien (Weibo-Ankündigung auf Deutsch per Google-Translate) heißt es...

Weiterlesen